Nadelbriefchen – auf jeden Fall das erste

Hui, hier gab es wieder eine lange Pause … aber ich bin noch da. Im Hintergrund nähe ich zwar fast täglich, meist aber Aufträge oder Klamöttchen für die Kinder, die immer schneller dreckig sind als ich sie fotografieren kann.

Nun bin ich, wahrscheinlich schon wieder oldschool, endlich bei Bloglovin gelandet und stöbere durch meine Lieblingsbergs. Ich wurde wieder inspiriert und motiviert, endlich mal wieder etwas ganz aus freien Stücken heraus zu kreieren und bekam gleich viele Ideen.

Herausgekommen ist mein erster Nadelbrief.

Ich hatte vor einiger Zeit mit Lavendeldruck experimentiert. Das hatte ich hier sogar gezeigt.

Im gleichen Experiment hatte ich für Probedrucke auch andere Motive gedruckt, so auch eine Pusteblume / Butterblume / Löwenzahn.

Die Stickerei ist dann bereits vor einigen Monaten entstanden.

Nun las ich also bei Susanne von Nahtlust von ihrem tollen Nadelbriefjahr und erinnerte mich an meine angefangene Pusteblume. Schwupp, versuchte ich mich also auch mal an einem solchen Nadelbriefchen.

Ich habe mir noch zwei Fächer eingefügt. Für die Schere und die Sticknadeln ohne Spitze.

Es ist noch keinesfalls perfekt. Ganz im Gegenteil, es ist recht schief und drin – na, wer findet den Fehler? – ist auch noch der Stoff falsch herum. Aber hey, es hat Spaß gemacht, und es wird nicht der letzte sein.

An die wahnsinnig schönen Briefchen von Susanne werde ich aber nicht ran kommen 😀

So, jetzt mal schauen, wo ich mein Werk zeigen kann.

Zum Beispiel bei Susanne. Zählt es noch zur Pusteblumenwoche? Falls nicht, die Wünsche, die ich mir mit dem Pusten erfüllen möchte, sind doch auch ein Fall von Sehnsucht, oder?

Gern mache ich auch bei Maikas Jahresaktion Buchstäblich bunt mit. Da ist der Buchstabe „B“ dran und ich mache mit mit meinem Butterblumen-Nadelbriefchen.

Und die üblichen Verdächtigen können es auch gern sehen beim Creadienstag, den Dings vom Dienstag und Handmade on Tuesday.

Und nun erstmal bis bald mal wieder.

4 Gedanken zu „Nadelbriefchen – auf jeden Fall das erste

  1. frau nahtlust

    Liebe Claudia, yeah – ein Nadelbrief! Und er ist entzückend geworden! Da musst du gar nicht hinterm B wie Berg halten! Einfach B wie bezaubernd! Danke fürs Verlinken – die Nadelbriefe kann man alle auch gut noch nachträglich verlinken 🙂 Gar kein Problem! Nun bin ich gespannt auf den nächsten Nadelbrief, den du erwerkeln wirst, denn Vorsicht: Das kann sehr ansteckend sein (kicher).
    Schönen Gruß aus Heidelberg.
    Susanne

    Antworten
  2. ELFi

    Servus Claudia!
    Sei nicht so streng zu dir, ich von meiner Seite kann nur sagen, dass dir das Nadelbriefchen absolut gelungen ist und ich finde es toll, dass du es beim DvD zeigst! Danke und liebe Grüße
    ELFi

    Antworten
  3. maika

    Wie schön, Dich wiederzusehen. Und dann bringst Du gleich noch so eine schöne B-Idee mit, Ich drücke die Daumen, dass Du bald wieder Zeit für Deine Umsetzungen hast und wir Dich vielleicht sogar schon im T-Finale wieder sehen. Viele liebe Grüße maika

    Antworten
  4. Monika

    Das ist aber ein tolles Nadelbriefchen. So schlicht und so edel. Es gefällt mir sehr.
    Es passt zu Löwenzahn aber auch zu Sehsucht. Toll geworden.
    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.