Warmes Geburtsgeschenk

Man man man, sind das viele neue Menschlein in unserem Freundeskreis in diesem Jahr. Da wird die Überschrift „Geschenke zur Geburt“ echt langweilig. Daher wird es heute warm, wenn es wieder um ein kuscheliges Geschenk zur Geburt geht.

Nach der Geburt ihres Sohnes habe ich meine Freundin gebeten, mir zu sagen, was ich ihr und dem Neuen nähen darf. Und da kam er dann … der Wunsch … ähm … hüstel hüstel …

Wintersuit_02

Ein Wintersuit … Auweija, so etwas habe ich noch nie genäht. Habe es nicht einmal für die eigenen kleinen Mäuse geschafft. Nun denn, immer nur Bodys und Hosen sind ja auch langweilig.

Wintersuit_01

Ausgesucht habe ich mir dafür den Schnitt „Play.time“ von Leni Pepunkt, den ich dann etwas erweitert habe – mit Umschlagbündchen nach der Anleitung von Klimperklein.

Wintersuit_03

An den Armen und Beinen. Herrje, war das ein Gefummel. Hab mir natürlich auch die dicksten Stoffe ausgesucht.

Wintersuit_04

Ein kuschelweicher, warmer Mix aus Sweat außen und Teddyfell innen.

Wintersuit_06

Am Ende war ich doch ganz zufrieden mit der Arbeit. Beim nächsten Mal würde ich jedoch auf die Umschlagbündchen verzichten, weil es einfach schöner ist, wenn die Nähte der Bündchen auch noch versteckt sind.

Premiere war es für mich auch, einen Reißverschluss in ein Kleidungsstück einzunähen. Ist mir ganz gut gelungen, würde ich sagen. Da, wo es gehapert hat, habe ich es geschickt verdeckt 😉

Wintersuit_05

So, nun auf zum Creadienstag, zu HOT, den Dienstagsdingen und den tollen Seiten für Kindersachen: Kiddikram, Made4Boys und sew mini.

3 Gedanken zu „Warmes Geburtsgeschenk

  1. quiltfru

    Das das ein Gepfriemel war, kann ich mir gut vorstellen. Habe vor gefühlten hundert Jahren mal einen Skianzug -es gab damals noch keine so schönen Stoffe – selbst wattiert, genäht. Oh Gott, ich darf nicht daran denken. Aber gerade das macht Spass, noch dazu, wenn es dann so schön wird. Liebe Grüße Birgitt

    Antworten
  2. unikatUli

    Oh, ist der toll geworden!!!
    Das ist mal ein Wunsch gewesen, was?!?
    Man kann auch die Umschlagbändchen in gefütterten Kleidungsstücken ohne sichtbare Nähte nähen 🙂 hab ich bei meinem Overall gemacht. Ist zwar etwas frimelig, g hat aber gut…
    Also, dranbleiben!!!
    Liebe Grüße
    Uli

    Antworten
  3. Janina

    Wow,ein toller Overall geworden!Du kannst sehr stolz auf dich sein.Und das Verdeckte sieht aus,als sollte es so sein.Tolle Farbe,super gemacht <3

    Antworten

Kommentar verfassen