Tierisch kuschelig

Inzwischen freue ich mich so richtig, dass der Kleine raus bekommen hat, dass man erst vor der Kamera stehen muss, damit man hinterher auch was auf dem Display sehen kann. Immer, wenn ich jetzt sage: „Wollen wir ein Foto machen?“ rennt er zur richtigen Wand, zuckelt sich den Hocker an die richtige Stelle und krabbelt drauf.

geteiltes_Tiereshirt_01

Nur das mit dem still halten müssen wir noch üben 😉
Da kann schon mal ein Spielzeug helfen. Zum Beispiel der Objektivdeckel …

geteiltes_Tiereshirt_04

Und wenn ich weiß, dass ich das Genähte dann auch so schön präsentiert bekomme, macht das Nähen noch viel mehr Spaß. Entstanden ist hier wieder ein Easyshirt, wie hier auch schon. Früher mochte ich die Bündchen am Bauch nicht so sehr, inzwischen finde ich die klasse.

geteiltes_Tiereshirt_03

Die Hose, die er trägt ist noch vom Großen. Eine meiner ersten Klamotten, die ich für ihn genäht hatte. Der Schnitt und auch die Taschen sind improvisiert, aber die Buchse passt auch unserem zweiten Spargeltarzan perfekt.

Ich freu mich noch ein wenig, dass die Jungs so gern die selbstgewerkelten Sachen anziehen und wackel mal rüber zum Freutag. Außerdem zu Kiddikram und Made4Boys.

2 Gedanken zu „Tierisch kuschelig

  1. sanneblume

    Sehr schönes Shirt, die Unterteilung find ich super. Das mit dem Modeln lässt leider nach. Meiner sagt immer: „Och nööööö! Nicht schon wieder ein Foto machen. Wieso musst Du immer alles fotografieren, Mama?“

    Antworten

Kommentar verfassen