Schlagwort-Archive: Webware

gemütlicher Neuanfang

Na, hoppla. Der letzte Post ist ja schon ein Weilchen her. Quasi eine Ewigkeit. Immerhin jährt er sich nicht schon;) In den letzten Monaten war die Zeit immer knapp, um Blogfotos zu machen. Lieber wurde immer schnell nur das Handy gezückt. Da ist Instagram verlockender und ich zeigte meine Nähsachen immer nur dort. Nun ist fast ein Jahr rum, seit dem letzten Post und es ist einiges passiert. Das Baby ist bald kein Baby mehr, die Elternzeit neigt sich dem Ende zu und schnell mussten hier noch offene Projekte abgeschlossen werden.
Nachdem wir uns vor kurzem ein neues Sofa gekauft haben und nun die Kids nicht mehr darauf toben können, musste etwas anderes her.

Da fiel mir ein riesiger Sitzsack ein, mit dem sie vor langer Zeit in der Kinderecke eines Stoffladens mächtig Spaß hatten. Und schwupp:

Nun haben sie ein Monster im Zimmer, auf dem sie wild rumspringen können, auf dem es sich aber auch herrlich rumlungern lässt.

Genäht habe ich einen Innensack, der mit Styroporkügelchen gefüllt ist, und einen Außensack, verschlossen mit Druckknöpfen.

Das Teil kommt gut an und auch die Kleinste nimmt es schon jetzt gern als Klettermöglichkeit.

Nun hoffe ich sehr, dass ich es wieder öfter hier her schaffe und freue mich über alle LeserInnen, die heute hier her gefunden haben.

Den Sitzsack zeige ich beim Creadienstag, bei HOT und bei den Dienstagsdingen.

Schnitt: Sitzsack in junior von Stoff&Stil
Foto: chilledbits
Stoffe: Innenstoff von IKEA, Außenstoff von Stoff&Stil

Körbchen für die Ostersuche

Als ich schon vor einiger Zeit die Osterkörbchen auf Maikas Blog gesehen habe, war ich sofort verliebt. Ich wollte die Körbchen eigentlich auch längst vor Ostern genäht haben, es kam dann aber doch ein niedliches Baby dazwischen 😉
Zum Glück verlief das Wochenbett problemlos und die Neue ist sehr pflegeleicht. So konnte ich mich noch schnell vor der Ostersuche an die Nähmaschine setzen …

Entstanden sind insgesamt drei Körbchen. Zwei blaue für die großen Jungs …

Und ein rotes für die neue Maus in der Familie. Den Brüdern war es sehr wichtig, dass der Osterhase auch schon an sie denkt.

Den Stoff habe ich bereits vor Ewigkeiten einfach mal im Stoffladen mitgenommen. Als ich nun nach passender Webware suchte, lachten mich die Häschen an und ich fand den Stoff perfekt für dieses kleine Projekt.

Gefüllt waren die Körbchen mit Süßem, der rote behütete ein Hängerchen für den Kinderwagen.

Die drei Körbchen zeige ich heute gern beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei HOT sowie bei den Taschen und Täschchen.

Schnitt: Freebook Osterkörbchen von Nähkitz
Stoff: Frau Tulpe
Fotos: chilledbits

Bettschlange für weiche Nächte

Schonmal so viel: die Neue ist nun endlich bei uns!
Seit acht Tagen sind wir nun zu fünft und genießen das Wochenbett und die Kuschelzeit. Deshalb war es hier auch ruhig in der letzten Woche. Bevor ich euch niedliche Babyhände und -füße und so weiter in niedlichen Klamöttchen zeige, möchte ich heute noch die Bettschlange vorstellen, die ebenfalls vor Ankunft des Babys entstanden ist.

Ich habe sie wirklich seeehr lang genäht, im Nachhinein vielleicht ein bisschen zu lang, aber so passt sie wirklich überall hin. Derzeit liegt sie zwischen dem Beistellbett und dem großen Bett.

Wenn auch fummelig, habe ich die Enden rund genäht.

Meine Stoffauswahl fiel auf die tollen Blumenrankstoffe und passende Punktestoffe, die ich bereits hier bei den Nähgewichten verwendet hatte.

Später, wenn die Neue dann ins Gitterbettchen umzieht, zieht die Schlange mit dahin und passt dann perfekt zum Kuscheln.

Apropos Kuscheln, ich muss mal wieder aufs Sofa und mir meine Maus auf den Bauch legen 😉

Währenddessen mache ich mit der Bettschlange einen Abstecher zum Creadienstag, den Dienstagsdingen und HOT sowie zum Kiddikram und zu sewmini.