Schlagwort-Archive: Sweater

Ohne Kamera ist man am rudern

Unsere Kamera ist derzeit in der Reparatur. Sie hätte schon längst wieder hier sein sollen, aber es fehlen wohl noch Teile und überhaupt und bla. Kein Grund zur Freude eigentlich an diesem Freitag. Es liegen so viele wunderhübsche gewerkelte Dinge hier und warten darauf, endlich vor die Linse zu dürfen.

Nun denn, freue ich mich halt, mal in die „noch nicht gebloggt“-Kiste greifen zu können. Was haben wir denn da noch?
Ah, ja, richtig, einen tollen Pulli für den Großen aus Sommersweat.

onsterpullover_Benni_04

Perfekt für dieses Schmuddelsommerwetter, was da heute draußen herrscht.

onsterpullover_Benni_03

Monsterpullover_Benni_01

Der Pulli wird derzeit als zweite Lage getragen, also quasi als Strickjackenersatz. Dafür macht er sich echt super.

onsterpullover_Benni_06

An allen vier Ecken wieder mit passendem Bündchen abgeschlossen.

onsterpullover_Benni_02

Noch ein bisschen Freude gefällig?

onsterpullover_Benni_05

Nun, husch husch, ab in den letzten Tag vom Wochenalltag und dann schnell weiter ins Wochenende. Machts euch gemütlich!
Vorher noch schnell vorbei gehuscht beim Freutag, Kiddikram und Made4Boys.

Schnitt: Easyshirt von LeniPPunkt
Stoff: vor laaaaanger Zeit bei Traumbeere – einfach schöne Stoffe

Malotty – mein neues Lieblingsteil

Ich hab ihn gefunden. Den perfekten Pulloverschnitt für mich. Ich habe ihn gesehen, und sofort war klar, das ist er – genau so einen Pullover brauche ich zu meinen Jeans.

ostsee-2

Ewig lag der Schnitt dann auf der Festplatte. Aber nun rückte unser kleiner Wochenendurlaub auf Usedom immer näher und ich wusste, ich werde diesen tollen Pullover dort gut brauchen können. Also, habe ich mir Sommersweat besorgt und am Abend vor der Abreise gewerkelt.
Was soll ich sagen? Der Koffer war voll mit Klamotten und ich hatte an allen drei Tagen diesen Pullover an. Das heißt was, denn ich ziehe eigentlich nie Outfits an mehreren Tagen aufeinander an.

ostsee-1

Zu dem Schnitt gehört eigentlich noch ein Top für untendrunter. Das habe ich aber nicht mehr geschafft zu nähen. Wird nachgeholt. Und ein zweiter und dritter Malotty-Sweater folgt auch noch, denn irgendwann muss ich diesen hier ja mal waschen 😀

Besonders stolz bin ich auf den eingefassten Halsabschluss. Mein erster dieser Art und gleich so gut gelungen.

ostsee-5

Die Abschlüsse unten und an den Armen habe ich etwas abgewandelt. Ich habe den gleichen Sweat als Bündchen zugeschnitten und rechts auf rechts gelegt. So hat mein Malotty noch ein kleines farbliches Highlight. Außerdem bin ich dem Trend gefolgt und habe ein Stück SnapPap zum Aufpeppen mit eingenäht.

ostsee-4

Die Fotos sind natürlich während unseres wunderwunderschönes Ostseeulaubs entstanden. Wir hatten traumhaftes Wetter und so viel Zeit zum Entspannen.

ostsee-3

Mit meinem neuen Lieblings-Malotty-Pullover husche ich nun rüber zu rums.

Fotos: chilledbits
Schnitt: Malotty von kibadoo
Stoff: Sommersweat, gekauft bei Traumbeere-einfach schöne Stoffe

Pullover für Punkfan

Als wir vor wenigen Wochen meinen neuen Neffen bestaunen waren (ich hatte hier seine neue Strampelhose vorgestellt), dürften natürlich auch die großen Brüder beim Beschenken nicht fehlen. Für den einen großen Bruder habe ich einen Pullover nach dem Schnitt von MamaHoch2 ausgesucht, den Autumn Rockers Kids.

Gitarrenpullover_Oskar_02

Ein schnell genähter Raglanpullover aus tollem Sommersweat. Da der kleine Mann absoluter Fan von Rock- und Punkmusik ist (und großer Fan von meinem Mann, der E-Gitarre spielt), war das Motiv schnell ausgesucht. Gitarren sollten es sein, über den ganzen Pullover verteilt. An allen Enden gab es schwarze Bündchen.

Gitarrenpullover_Oskar_03

Als Model stand mein Großer zur Verfügung. Ihm ist der Pulli noch etwas zu weit, beim Beschenkten kam er sehr gut an und passt perfekt.

Gitarrenpullover_Oskar_01

Es ist nichts Neues, dass ich mich immer besonders dann freue, wenn ich anderen eine Freude machen kann. Von daher ist dieser Pullover ein klarer Fall für den Freutag. Aber auch für Kiddikram und Made4Boys.

Apropos anderen eine Freude machen. Ich mache mit bei der Aktion „Kleine Nettigkeiten in 2016“. Hier könnt ihr auch mitmachen und vielleicht erhaltet auch ihr dann schon bald von mir eine kleine Überraschung.