Schlagwort-Archive: Stoffbeutel

Vor Anker liegen

Der Große war kürzlich zum Geburtstag seines Kumpels eingeladen. Dieser hatte einen tollen Wunsch: einen Anker für sein Hochbett, damit es tagsüber zum Piratenschiff umfunktioniert werden kann.

Nichts leichter als das. Als Vorlage nahm ich das Schnittmuster von titatoni, als Stoff wählte ich Cord.

Allerdings habe ich zusätzlich zur Füllwatte unten in den Anker noch ein kleines längliches Säckchen gelegt, welches mit Sand gefüllt ist. So unterliegt der Anker auch wirklich der Schwerkraft.

Aber nur so ein Anker … er sah so einsam aus. Also, habe ich noch schnell einen Transportbeutel genäht.

Innen passend gepunktet.

Der Anker passt perfekt hinein.

Ahoi! Und gute Reise.

Ich gehe mit den beiden Sachen mal ankern beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und HOT, bei CordCordCord und den Taschen und Täschchen, sowie bei Kiddikram und Made4Boys.

KSW – Runde 10

Hab ich mich gefreut, als ich auch bei der 10. KSW wieder ausgelost wurde. KSW? Das ist die Abkürzung für Kreative Stoffverwertung, ins Leben gerufen von Appelkatha. Bisher hatte ich schon bei der KSW 8 und der KSW 9 Glück, dabei zu sein.

Diesmal kam ein ganz seltsamer Stoff in den Briefkasten geflattert. Schöne Farben, interessantes Muster, aber wirklich seltsame Stoffzusammensetzung. Robust, aber auch dehnbar. Ich hatte sofort eine Tasche vor dem inneren Auge. Für etwas anderes schien mir die Haptik einfach nicht geeignet. Nach dem Schnitt musste ich auch nicht lange suchen, schon länger wollte ich den neuen Taschenschnitt Easybag von Schnabelina ausprobieren. Das Stoffstück hat genau für den XS-Variante gereicht.

Easybag_KSW10_gesamt

Kombiniert habe ich das Ganze dann oben mit einem gepunkteten Feincord.

Easybag_KSW10_Kellerfalte

Innen einfarbig grün.

Easybag_KSW10_RV

Ich habe die Variante mit dem Reißverschluss genäht. Deshalb habe ich die Tasche ausgesucht, ich wollte unbedingt diese Reißverschlussvariante nähen lernen.

Easybag_KSW10_RV-Ende

Eine kleine Abwandlung gab es leider. Ihr seht, die Passe ist nicht, wie ursprünglich so hübsch gebogen, sondern einfach oben gerade. Irgendwie habe ich den Stoffbruch scheinbar an der falschen Seite gemacht. So habe ich aus der Not heraus die Rundung einfach abgeschnitten und das Täschchen fertig gestellt.

Easybag_KSW10_Body

Ich bin trotz spontaner Abwandlung sehr zufrieden mit der Tasche, werde mir aber überlegen, ob ich diese Art von Reißverschlusstasche öfter nähe, denn ganz so easy ist die Easybag dann doch nicht.

Nun zeige ich die Tasche erstmal voller Stolz bei der Selbermachbine. Sie war Gastgeberin der 10. KSW. Vielen vielen Dank dafür, es hat riesigen Spaß gemacht. Hier könnt ihr sehen, was die anderen aus dem Stoff gezaubert haben.

Bei Appelkatha könnt ihr sehen, was bisher bei allen KSW genäht wurde.

Die Sammlung vom Creadienstag darf die Tasche auch sehen, sowie die TT und auch CordCordCord.

Eine Kurt-Tasche

Auch ich bin über das etwas andere Probenähen von Herzekleid gestoßen. Sie ruft zum Nähen der Tasche Kurt auf. Eine wunderbare Tasche mit tollen Details und Variationsmöglichkeiten.

Ich habe mich für den dreigeteilten Schnitt entschieden und dafür einen poppigen geometrischen Stoff, kombiniert mit Cord, ausgesucht.

Tasche_Kurt_Dreiecke_komplett

Ich habe zum ersten Mal Paspel verwendet. Es ging wirklich ganz einfach, so dass ich das jetzt unbedingt öfter machen muss.

Tasche_Kurt_Dreiecke_Paspel

Innen habe ich die Tasche in knalligem Gelb genäht. Dazu die geraffte Innentasche und die Schlüsselschlaufe.

Tasche_Kurt_Dreiecke_Innentasche

Insgesamt bin ich mit der Tasche sehr zufrieden. Nur das Einnähen der Trageriemen hat nicht so gut geklappt. Da es ein Schnittmuster ohne Nahtzugaben ist, war das mein Fehler. Es gab einfach zu wenig Stoff, um an den Trägern vorbei zu nähen. So musste ich an zwei Stellen notgedrungen darüber nähen. Das sieht gewendet dann natürlich nicht mehr ganz so gelungen aus. Für das nächste Mal weiß ich, dass ich die Taschenteile, an welche dann die Riemen kommen, noch breiter zuschneiden muss.
Die Innentasche selbst finde ich super. Es ist mal was anderes. Durch das Geraffte fand ich es aber sehr schwierig, die Tasche halbwegs mittig und vor allem gerade aufzunähen.

Das Täschchen hängt nun schon bereit, damit ich nachher meinen Einkauf darin verstauen kann. Vorher schaue ich aber noch beim Freutag, bei TT und CordCordCord vorbei.

Habt ein schönes Wochenende!

Cordrucksack

Ich liebe ja diese einfachen Stoffrucksäcke. Nicht nur zu nähen, sondern auch zu tragen 😉 Sie schmiegen sich super an den Rücken an und es passt erstaunlich viel rein. Nachdem ich mir im Winter einen frühlingshaften Rucksack genäht hatte, der aber bei Matsch und Regen immer zu Hause bleiben muss, damit er nicht gleich grau wird, habe ich jetzt noch einen wintertauglichen Rucksack aus Cord genäht.

Rucksack_Sandra_hängend

Rucksack_Sandra_liegend

Damit er ein bisschen interessanter aussieht, habe ich den Rucksack aus zwei Cordstoffen genäht.

Rucksack_Sandra_Bund

Rucksack_Sandra_Cordkante

Innen ein dezenter Baumwollstoff.

Rucksack_Sandra_innen

Die Schlaufen habe ich auch aus dem Cord gemacht.

Rucksack_Sandra_Lasche

Und passend dazu gabs noch einmal eine Miss Mini Money, den Schnitt hatte ich hier ja schon vorgestellt.

Minimoney_Sandra_vorn

Minimoney_Sandra_schrägvorn

Minimoney_Sandra-offenschräg

Minimoney_Sandra_RVoffen_oben

Minimoney_Sandra_RVoffen

Damit gehe ich jetzt zu Rums und TT. Und zu Cord Cord Cord (du siehst, liebe Mara, deine Linkparty kam bei mir wie gerufen ;))