Schlagwort-Archive: Stiftetasche

Geschenke zur Geburt – nächste Runde

Für die Geburt des eigenen neuen Babys zählen wir bereits die Tage. Ein Münchener Babymädchen hat es noch vorher auf diese verrückte Welt geschafft und wurde ebenfalls wie der Berliner Bub (vor kurzem hier gezeigt) mit einer Strampelhose beschenkt.

Ich habe bewusst auf Mädchenfarben verzichtet, sondern die Hose schlicht gehalten, so dass sie mit allem kombiniert werden kann.

Innen auch gepunktet, in dezentem Blau. Und wieder mehrere Knöpfe, damit die Hose lange mitwachsen kann.

Schwarze Bündchen ran, fertig.

Das Baby hat auch eine große Schwester, die natürlich nicht leer ausgehen darf bei solch einer Geschenkepostaktion. Mit drei Jahren ist sie bereits eine richtige Künstlerin, die immer mal neue Stifte gebrauchen kann.

Es gab also eine kleine Stifterolle, und hier auch in schöner Mädchenfarbe.

Oben einklappen …

… einrollen, zuknöpfen und mitnehmen.

Beides kam sehr gut an und macht mich wieder sehr glücklich. Ich liebe es einfach, für andere zu nähen und ihnen damit Freude zu bereiten.

Die beiden Sachen zeige ich gern beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei HOT. Auch beim Kiddikram und bei sewmini. Die Stifterolle wandert noch zu den Taschen und Täschchen und die Strampelhose zu CordCordCord.

Schnitt Hose: Strampelhose von klimperklein
Stoffe: Traumbeere

SnapPap – Klappe, die erste

Man soll ja klein anfangen … dachte ich mir, als ich mir nun auch das nicht mehr ganz so neue Material SnapPap zulegte. Es fässt sich wirklich seltsam an, wie Pappe halt.
Ich habe es als erstes gewaschen und ja, es stimmt, dadurch wurde es schonmal ein bisschen weicher.

Stiftemappe_Roman_04

Zum Testen des neuen veganen Leders habe ich mich für meinen derzeitigen Lieblingsschnitt (hier und hier hab ich schon Exemplare gezeigt), wenn es um kleine hübsche schnell genähte Dinge geht, entschieden. Ein Stiftemäppchen nach der Anleitung von Himbeerkamel.

Stiftemappe_Roman_01

Diesmal ist es das neue Zuhause für die Zeichenstifte meines Göttergatten geworden.

Stiftemappe_Roman_03

Ganz schlicht also in schwarz/grau für den Herren. Er hat sich sehr gefreut und ich mich somit auch.

Stiftemappe_Roman_02

Ich drehe mit dem Täschchen die übliche Dienstagsrunde zum Creadienstag, zu HOT und den Dienstagsdingen und zu den Taschen und Täschchen.

Er malt sich die Welt …

… wie sie ihm gefällt.

Stifterolle_Benni_02

Mein Großer ist zurzeit eigentlich immer am Schreibtisch oder Wohnzimmertisch anzutreffen. Ausgestattet mit Papier und Stiften. Er möchte nur noch malen. Er steht früh auf und malt, er kommt nach dem Kindergarten (wo er gemalt hat, wenn sie nicht gerade draußen waren) nach Hause und malt, und wenn der kleine Bruder im Bett ist und der Große noch eine halbe Stunde mit uns machen kann, was er sich wünscht, wird zurzeit auch immer gemalt.

Damit er nun auch überall malen kann, wo es ihm beliebt, habe ich ihm eine Stifterolle genäht.

Stifterolle_Benni_01

Darin ist Platz für 20 Stifte, die nun regelmäßig ausgetauscht werden (denn er besitzt gefühlt 200 Stifte).
Damit sie beim Mitnehmen nicht rausfallen, wird der obere Rand einfach nach unten geklappt …

Stifterolle_Benni_04

… und dann das Ganze zusammengerollt. Eine Stifterolle eben. Und ratet mal, was er nun immer freitags zum Spielzeugtag in den Kindergarten mitnimmt 😉

Stifterolle_Benni_03

Ich bin stolz auf meinen Künstler und zeige sein neues Täschchen beim Creadienstag, HOT, den Dienstagsdingen und den Taschen und Täschchen aber auch bei Made4Boys und Kiddikram. Und Sterne sind auch drauf, also ein Fall für die Sternenliebe.

Chevron-Täschchen

Nachdem Janet und Maika im vergangenen Jahr zum Regenbogenprojekt aufgerufen hatten, steht dieses Jahr ganz im Zeichen der verschiedenen Muster. Es wurde die Jahresparade der Muster ausgerufen. Diese gefällt mir besser als das Hantieren mit verschiedenen Farben, so dass ich mich gleich im Januar auf das ausgewählte Muster gestürzt habe: Chevron!

Chevron-Täschchen

Oder eben Zick-Zack. Der Stoff hat mich angelacht, noch bevor ich wusste, was daraus werden soll. Nachdem ich dann in der letzten Woche dieses tolle Täschchen für meine Stifte genäht hatte, war schnell klar, es müssen auch noch Chevron-Täschchen her. Ich liebe diese Täschchen schon jetzt und es werden nicht die letzten sein. Danke, Himbeerkamel für diese tolle Anleitung!

Innen habe ich beschichtete Baumwolle gewählt und erst beim Zuschneiden gemerkt, dass auch diese im zick-zack ist. Total Chevron halt.

Chevron-Täschchen_02

Stifte habe ich ja genug, so dass ich die kleinen Dinger sicher schnell voll bekommen werde.

Chevron-Täschchen_03

Bis dahin, zeige ich sie so wie sie sind gern beim Januar der Jahresparade der Muster.
Und natürlich auch beim Creadienstag, HOT, den Dienstagsdingen und den Taschen und Täschchen.

Alt kommt weg, neu muss her

Es war damals, 2009, als ich meine erste Nähmaschine geschenkt bekommen habe. Beutel wollte ich nähen, Täschchen und so was. Seitdem hat sich vieles getan. Ich hab inzwischen eine neue Maschine, dazu noch eine Overlockmaschine und jede Menge Ideen.

Stiftemäppchen_bunt_02

Auf meinem Nähtisch unersetzlich sind Bleistifte und andere Stifte. Dafür diente mir bisher ein Andenken aus genau jener Anfangszeit meines Nähens. Ein Stiftehalter war damals eines meiner ersten Projekte. Ich hab ewig an dem Ding gesessen.

Stiftemäppchen_bunt_04

Als ich dann letztens die tolle Täschchenanleitung von Himbeerkamel sah, war es um mich geschehen. Ich kramte sofort den Stoff hervor, der schon so lange in meiner Schublade schlummert und auf genau so ein Projekt gewartet hat.

Stiftemäppchen_bunt_05

Nun ist also der alte Stiftehalter Geschichte und ich freue mich riesig über mein neues Stiftemäppchen, welches jetzt meinen Nähplatz ziert.

Stiftemäppchen_bunt_01

Es passt so wunderbar viel rein und nichts geht mehr verloren oder fällt heraus.

Stiftemäppchen_bunt_03

Das Mäppchen ist nur für mich und damit ein klarer Fall für Rums. Und für die Taschen und Täschchen. Und weil Stifte bündeln 1a Organisation ist, zeige ich es auch sehr gern beim Taschen Sew along von greenfietsen.