Schlagwort-Archive: SnapPap

Täschchenfieber mit SnapPap

Ihr merkt schon, irgendwie lässt mich dieses vegane Leder SnapPap nicht los. Noch immer bin ich unschlüssig, ob ich es mag oder nicht.
Es sieht wirklich gut aus, keine Frage, aber die Verarbeitung ist nicht ganz einfach.

Diesmal habe ich versucht, was passiert, wenn die Übergangskante vom Pap zum Stoff nicht einfach nur gerade ist – ich habe sie ein wenig gebogen.

Snappap_Karo_01

Es ging erstaunlich gut, muss ich sagen, aber im Nachhinein gefällt mir die gerade Naht, wie hier bei diesem Täschchen, dann doch besser.
Sind bei euch die Nähte beim SnapPap nach dem Wenden auch immer so stark sichtbar? Wenn nicht, was ist der Trick?

Innen habe ich einen passenden Baumwollstoff mit kleinen sanften Sternchen verwendet.

Snappap_Karo_03

So ist die Tasche zwar nicht wasserdicht, aber sehr flexibel und weich. Perfekt für Schmuck, finde ich.

Snappap_Karo_02

Bis mir weitere Ideen für dieses merkwürdige Material gekommen sind, schaue ich mal bei rums und den Taschen und Täschchen vorbei.

Herzliche Aufbewahrung

Wahnsinn! Es ist schon wieder ein Monat rum. Kommt es nur mir so vor? Je älter ich werde, desto schneller vergeht die Zeit? Oder liegt es einfach daran, dass mein Kopf voller Ideen ist, der Alltag mich aber so fest im Griff hat, dass ich gefühlt zu nichts komme …
Der Februar hat sich also schon wieder verabschiedet. Er stand bei der Jahresparade der Muster, die Maika und Janet ausgerufen haben, ganz im Zeichen von Herzen.
Ich gebe ja zu, dass das jetzt nicht unbedingt zu meinem Lieblingsmuster gehört, als ich aber diesen Stoff im Laden sah, hatte ich gleich eine Idee im Kopf.

Herztasche_Snappap_04

Entstanden ist daraus ein weiteres Experiment mit SnapPap. Diesmal in einer anderen Farbe und nicht vorgewaschen. Im Vergleich zum vorgewaschenen Pap, welches ich bei diesem Stiftemäppchen verwendet habe, muss ich sagen, dass das Wenden etc. tatsächlich besser funktioniert, wenn dieses Lederimitat gewaschen ist.

Herztasche_Snappap_02

Innen habe ich schlichte beschichtete Baumwolle vernäht.

Herztasche_Snappap_03

Die Form der Tasche gefällt mir richtig gut. Dadurch wird sie in der Verwendung so vielseitig. Über Stifte, Schminkkram, Handy, Geld oder einfach SchnickSchnack passt alles rein.

Herztasche_Snappap_01

Nun machen wir uns mal auf den Weg zu unseren Stationen am Dienstag:
Creadienstag, HOT Dienstagsdinge, Taschen und Täschchen und natürlich hüpfen wir in die Linksammlung der Jahresparade der Muster.
Außerdem erstmals dabei: bei den Herzensangelegenheiten.

SnapPap – Klappe, die erste

Man soll ja klein anfangen … dachte ich mir, als ich mir nun auch das nicht mehr ganz so neue Material SnapPap zulegte. Es fässt sich wirklich seltsam an, wie Pappe halt.
Ich habe es als erstes gewaschen und ja, es stimmt, dadurch wurde es schonmal ein bisschen weicher.

Stiftemappe_Roman_04

Zum Testen des neuen veganen Leders habe ich mich für meinen derzeitigen Lieblingsschnitt (hier und hier hab ich schon Exemplare gezeigt), wenn es um kleine hübsche schnell genähte Dinge geht, entschieden. Ein Stiftemäppchen nach der Anleitung von Himbeerkamel.

Stiftemappe_Roman_01

Diesmal ist es das neue Zuhause für die Zeichenstifte meines Göttergatten geworden.

Stiftemappe_Roman_03

Ganz schlicht also in schwarz/grau für den Herren. Er hat sich sehr gefreut und ich mich somit auch.

Stiftemappe_Roman_02

Ich drehe mit dem Täschchen die übliche Dienstagsrunde zum Creadienstag, zu HOT und den Dienstagsdingen und zu den Taschen und Täschchen.