Schlagwort-Archive: Rucksack

Neues Baby, neuer Rucksack

Während ich damals (es kommt mir vor, wie eine Ewigkeit) vor vier Wochen noch auf die Ankunft unseres Babys gewartet habe, habe ich ein paar liegen gebliebene Projekte fertig gestellt. U.a. die Tasche, die ich hier bereits gezeigt habe.

Ein weiteres Projekt war ein neuer Stoffrucksack.

Den Stoff dafür hatte ich bereits letzten Sommer in einem kleinen Stofflädchen im Urlaub gekauft. Ich hatte Kunstleder in meiner Lieblingsfarbe ausgesucht und dazu passende Webware.

Innen schön grelles Grün.

Die Variante der Kordelbefestigung habe ich in letzter Zeit bei so vielen gesehen und musste sie nun auch haben.

Derzeit beherbergt der Beutel das Tragetuch, welches immer im Kinderwagen mit dabei ist.

Mit meinem tollen frühlingshaften Rucksack wackel ich mal bei rums vorbei und bei den Taschen und Täschchen.

Geschenke für eine Nähfreundin

Kaum zu glauben, aber wahr: ich konnte meiner Freundin, die selbst sehr gerne näht, mit genähten Kleinigkeiten eine Freude machen.

Zu ihrem Geburtstag wünschte sie sich einen Rucksack aus gedeckten Farben, am liebsten in braun. Nichts leichter als das.

Ich liebe es, diese Beutel aus Cord zu nähen. Ich habe wieder zwei Farbtöne verwendet und innen einen passenden Baumwollstoff.

Doch nur so einen Beutel? Bissl wenig, dachte ich und erinnerte mich an unseren letzten Kreativabend. Regelmäßig treffen wir uns, um gemeinsam zu nähen und zu werkeln. Und genau beim letzten Mal kamen meine Nähgewichte, die ich hier schon gezeigt hatte, zum Einsatz. Meine Freundin sagte nur im Nebensatz, dass sie so etwas auch noch bräuchte.

Das hab ich mir natürlich gemerkt und gehofft, dass sie sich die kleinen Helfer nicht inzwischen selbst genäht hatte.

Ich habe für jedes einen anderen Stoff genommen, aber alle gehören dennoch zusammen. Ich liebe dieses Blumenmuster.

Passend zu den grauen Blumen gab es auch noch Punkte.

Gefüllt habe ich die Säckchen wieder mit Reis.
Alle zusammen kamen im Rucksack sehr gut an und erleichtern ihr nun das Zuschneiden.

Das Set aus Gewichten und Rucksack zeige ich gern beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei HOT. Den Rucksack zeige ich noch bei CordCordCord und den Taschen und Täschchen.

Herbstsammler für den Autofan

Als ich den kostenlosen Schnitt vom Kreativlabor sah, den Herbstsammler Karl, war ich gleich sehr angetan. Genau die richtige Größe für kleine Kinderrücken und trotzdem genug Platz für viele viele viele viele Kleinigkeiten.

rucksack-4

Da der Jüngste gerade im dem Alter ist, wo immer etwas an Kram mitkommen muss, erschien mir der Rucksack perfekt als Kindergarten- und Mitnehmbeutel für seinen Klimbim. So machte es für mich aber auch Sinn, den Beutel oben fest zu verschließen. Dies habe ich kinderfreundlich mit einem Reißverschluss gelöst.

rucksack-2

Die Knöpfvariante der Gurte habe ich aber beibehalten, damit man trotzdem mal ne Tragetasche draus machen kann.

rucksack-3

Zur Zeit kommen in den Beutel aber immer die gleichen Sachen 😀 Es ist das Autofieberalter und diese kleinen Metalldinger müssen einfach immer mit.

rucksack-5

Nun denn, viel Freude mit dem neuen Begleiter kleiner Zwerg.

rucksack-1

Ich packe den kleinen Beutel und gehe zum: Creadienstag, HOT, den Dienstagsdingen, zu den Taschen und Täschchen und auch zu Made4Boys und Kiddikram.

Schnitt (abgewandelt): Herbstsammler Karl
Stoff: Frieda Hain
Fotos: chilledbits

Uni-Stoff ganz praktisch

Im Monat April riefen Janet von Knöpflekistchen und Maika von Maikaefer bei der Jahresparade der Muster dazu auf, die unifarbenen Stoffe in etwas Schönes zu verwandeln. Nichts leichter als das, denn, wenn ich was im Schrank habe, dann unifarbene Stoffe. Sie sind die perfekten Kombinierer, doch nun sollten sie auch mal in eigenem Glanz erstrahlen.

Beutel_Slackline_01

Ich habe tatsächlich mal Upcycling betrieben und einen Vorhangstoff rausgekramt, der nun als Rucksack eine neue Bestimmung gefunden hat. Die Trageriemen habe ich aus drei dünnen Kordeln zusammen geflochten.

Beutel_Slackline_03

Tja, nun, hm, sieht aber irgendwie langweilig aus, oder? So uni … einfarbig … eintönig …
Also, drehe man ihn um und tata …

Beutel_Slackline_04

Ich hab den Beutel ein wenig aufgehübscht. Endlich kam der Plotter mal wieder zum Einsatz.

Beutel_Slackline_06

Was da wohl rein kommt?

Beutel_Slackline_08

Der Osterhase hatte mir eine Slackline gebracht. Vielen Dank noch einmal, lieber Osterhase, da hattest du ordentlich zu schleppen.

Beutel_Slackline_07

Das alles ist nun gut verstaut und kann immer mit, wenn wir uns in Richtung Bäume und Freizeit begeben.

Mit dem Rucksack husche ich nun fix rüber zur Jahresparade der Muster, bevor die Chance für die Verlosung des wunderschönen Mai-Stoffes endet. Und danach drehe ich meine schöne Dienstagsrunde zum Creadienstag, HOT, den Dienstagsdingen, den Taschen und Täschchen und zur Plotterliebe.

Bleibt alle schön in Balance und habt es fein.

Neuer, schöner, GRÖSSER

Puh. Der letzte Beitrag ist ja eine gefühlte Ewigkeit her. Hier ist aber zur Zeit auch was los. Kita dicht, Büro voll, Weihnachtsvorbereitungsstress, Konzertvorbereitung mit dem Orchester, Umzugsvorbereitungen, huijuijui … aber ich möchte nicht jammern. Das Leben soll ja nicht langweilig werden.

Ich habe in diesem Jahr bereits so einige Turnbeutel genäht. Sei es als Geschenk wie hier oder auch für mich selbst wie hier, hier und hier. Bisher hatten alle immer die gleiche Größe, die an sich auch praktisch ist. Es passen alle Dinge rein, die ich immer mitschleppe, wenn ich unterwegs bin (Portemonaie, Handy, Taschentücher, …). Nun kommt es aber vor, dass ich ungeplant doch noch was einkaufen gehe, die Kinder im Kindergarten unverhofft Dreckwäsche produzieren usw., so dass es im schicken Rucksack schonmal eng werden kann.

Rucksack_groß_02

Also, her mit einem neuen, noch schöneren, und vor allem GRÖSSEREN Rucksack aus einen Baumwolle-Cord-Mix. Mit Paspeln – natürlich =)

Rucksack_groß_03

Rucksack_groß_04

Er ist riesig, wenn nichts drin ist, gibt aber auch Anlass, ihn mit zunehmen, wenn ich in Lädchen stöbern gehe. Gerade jetzt zu dieser Weihnachtszeit sehe ich doch öfter Dinge, die ich lieber gleich mitnehme, bevor sie nicht mehr da sind oder ich sie vergesse.

Rucksack_groß_01

Der Innenstoff war ein wahrer Glücksgriff. Eigentlich wollte ich keine Stoffe mehr kaufen, ohne, dass ich beim Kauf schon weiß, wofür er sein soll. Aber so manches Mal verstoße ich gegen diese Regel. In diesem Fall war das auch so und schon zwei Tage später hat er seine Bestimmung gefunden. Ein anderer Stoff hätte nur halb so gut dazu gepasst.

Rucksack_groß_05

So, ich muss los, zum Stoffladen und so … hihi.
Vorher schaue ich aber noch hier vorbei: rums, Taschen und Täschchen, Cord Cord Cord

Mal mal was II

Nachdem ich euch hier vor einiger Zeit schon zeigte, was mein großer Neffe (7 Jahre) für seinen Schulbeutel gemalt hatte und danach auch mein Sohn eine Autoparade für sein Shirt gemalt hatte, war nun mein kleiner Neffe dran (4 Jahre). Auch hier geht es fantastisch zu. Er liebt Drachen, am besten böse und gruselig. In seinen Augen ist er das, wir würden eher „cool“ und „niedlich“ dazu sagen 😉

Drachenrucksack_Oskar_03

Ein klasse Teil, wie ich finde. Und wie gemacht für einen Turnbeutel. Also habe ich mal wieder den Plotter angeschmissen.

Drachenrucksack_Oskar_01

Aus Cord natürlich, mit Paspel, ist ja klar.

Drachenrucksack_Oskar_02

Innen habe ich wieder einen schlichten grauen Baumwollstoff mit weißen Punkten vernäht.

Drachenrucksack_Oskar_04

Da passen jetzt wunderbar Wechselwäsche, Spielzeug und Trinkflasche rein.

Drachenrucksack_Oskar_05

Auch dieses Geschenk kam wunderbar an.
Nun mache ich meinen üblichen dienstäglichen Rundgang über: HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag, aber auch zu Taschen und Täschchen, Plotterliebe, CordCordCord, Made4Boys und Kidikram.

Bis später!

Rucksack geht immer

Sie sind schon praktisch, diese Rucksäcke, die wie Turnbeutel daher kommen. Es passt richtig viel rein, sie sind aber auch ganz klein, wenn man sie irgendwo reinstopfen muss und man kann davon nie genug haben, wie ich finde. Deshalb ist hier mal wieder ein neues Exemplar entstanden. Aus robustem Leinen außen und leichter Baumwolle innen.

Rucksack_bunteZacken_hängend

Mustermix.

Rucksack_bunteZacken_Innenstoff

Die Aufhängerriemchen habe ich wieder aus dem gleichen Leinen gemacht.

Rucksack_bunteZacken_Ösen

Der Rucksack gesellt sich erstmal zu den hier und hier schon einmal gezeigten und schaut sich um, was bei rums und TT noch so gezeigt wird.

Cordrucksack

Ich liebe ja diese einfachen Stoffrucksäcke. Nicht nur zu nähen, sondern auch zu tragen 😉 Sie schmiegen sich super an den Rücken an und es passt erstaunlich viel rein. Nachdem ich mir im Winter einen frühlingshaften Rucksack genäht hatte, der aber bei Matsch und Regen immer zu Hause bleiben muss, damit er nicht gleich grau wird, habe ich jetzt noch einen wintertauglichen Rucksack aus Cord genäht.

Rucksack_Sandra_hängend

Rucksack_Sandra_liegend

Damit er ein bisschen interessanter aussieht, habe ich den Rucksack aus zwei Cordstoffen genäht.

Rucksack_Sandra_Bund

Rucksack_Sandra_Cordkante

Innen ein dezenter Baumwollstoff.

Rucksack_Sandra_innen

Die Schlaufen habe ich auch aus dem Cord gemacht.

Rucksack_Sandra_Lasche

Und passend dazu gabs noch einmal eine Miss Mini Money, den Schnitt hatte ich hier ja schon vorgestellt.

Minimoney_Sandra_vorn

Minimoney_Sandra_schrägvorn

Minimoney_Sandra-offenschräg

Minimoney_Sandra_RVoffen_oben

Minimoney_Sandra_RVoffen

Damit gehe ich jetzt zu Rums und TT. Und zu Cord Cord Cord (du siehst, liebe Mara, deine Linkparty kam bei mir wie gerufen ;))

Frühlingshafter Rucksack im Winter

Schwupp, ist der Herbst fast vorbei und es wird frisch, grau und dunkel draußen. Zeit, für mehr Farbe. Ich habe mir einen Rucksack genäht. Mit bunten Tulpen, die Lust auf den Frühling machen. Ich bin seit neuestem absoluter Fan dieser Rucksackform. Da passt ordentlich was rein, er ist angenehm zu tragen und passt sich immer mit seiner Form an. Und richtig praktisch sind die Dinger, wenn man am Bauch auch noch den Jüngsten in der Trage hat. Da rutscht die Tasche nicht mehr von der Schulter und es ist alles sicher verstaut.

Tulpenrucksack_gesamt

So sieht das gute Stück an mir aus:

Tulpenrucksack_getragen

Ich habe ihn mit den Maßen 30cm x 40 cm genäht.
Den Bund habe ich farblich abgesetzt, es ist der gleiche Stoff wie innen.

Tulpenrucksack_Bund

Besonders stolz bin ich auf die Schlaufen. Ich habe sie mittels meines Schrägbandformers aus dem gleichen Stoff gemacht.

Tulpenrucksack_Schlaufe

Nun schnell ab damit zu Rums und TT.