Schlagwort-Archive: Nähen für Flüchtlinge

Nähen für Flüchtlinge

Wie bereits am vergangenen Freitag berichtet, war ich am Wochenende Teil der Langen Nacht des Selbermachens. Ich dürfte Gast bei Soffie Tulemba sein. Das Ziel war es, aus den mitgebrachten Stoffen warme Mützen, Schals und Loops für Flüchtlinge zu nähen, die in einer Unterkunft ganz in der Nähe wohnen. Ein tolles Projekt.

Da ich nicht pünktlich zum Beginn da sein konnte, habe ich zu Hause schon ein wenig vorgearbeitet:

Flüchtlingsmützen_Zuschnitt_01

Aus bunten Sweatstoffen habe ich Mützen und Halssocken zugeschnitten.

Flüchtlingsmützen_Zuschnitt_02

Da hab ich mir was vorgenommen 😉

Flüchtlingsmützen_Zuschnitt_03

Alles zusammen in einen großen Karton gepackt, Schnittmuster und weitere Stoffe dazu, Nähutensilien und Nähmaschine dazu, los konnte es gehen.

Flüchtlingsmützen_Material_01

Flüchtlingsmützen_Material_02

Es war ein toller Nachmittag, der bis in den Abend hinein reichte. Die Zeit verging wie im Flug und nach und nach entstanden superschicke Teilchen. Die Runde bestand aus fünf Frauen, wir haben geplauscht, genascht und Informationen ausgetauscht. Eine richtig schöne gelungene Premiere.

Flüchtlingsmützen_Endergebnis_01

Ich habe nicht gezählt, aber ich glaube, wir können mit unserem Ergebnis viele Menschen wärmen und glücklich machen.

Flüchtlingsmützen_Endergebnis_02

Hinterher hieß es noch aufräumen und das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, zu genießen.

Flüchtlingsmützen_Schnipsel

Nun schaue ich gern beim Creadienstag, bei HOT, den Dienstagsdingen und beim Kiddikram vorbei (den meine genähten Sachen waren vorrangig in Kindergrößen genäht).