Schlagwort-Archive: Mütze

Vorfreude mit Babymützen

Jetzt gehts los … ich habe es endlich geschafft, alle genähten Sachen zu fotografieren, die ich in den letzten Wochen für das neue Baby genäht habe.
Den Anfang hier auf dem Blog machen ein paar kleinste Mützchen. Und wieder frage ich mich, ob die Köpfchen am Anfang wirklich so klein sind, dass sie da hinein passen?

Für den kleinsten Fall der Fälle, ich habe mal die Maße der Jungs aus dem Mutterpass als Grundlage genommen, habe ich eine Neugeborenenmütze aus dem babyleicht-Buch von Klimperklein genäht.

Aber die sieht echt mini aus. Ich hab also vorsichtshalber noch eine weitere Mütze genäht. Diesmal eine Wendemütze, eine Größe größer, aus dem kinderleicht-Buch von Klimperklein.

Innen schlicht in grau mit Sternen und mit Jerseynudeln als Kordeln.

Und weil die Mützchen echt schnell genäht sind, gab es gleich noch eine. Ich hatte noch etwas von dem Jacquard übrig, aus dem ich mir einen Rock genäht hatte (hier gezeigt). Ja, denn eigentlich sollte aus dem gesamten Stoff etwas fürs Baby werden, nun ists immerhin noch ein kleines Mützchen geworden.

Hier habe ich mal Jerseynudeln zu einer dickeren Kordel verflochten. Mal schauen, ob das dann nicht zu dick ist am kleinen Hals.

Es werden auf jeden Fall alle drei Mützchen mit ins Krankenhaus genommen und dann direkt am Modell anprobiert, damit es auf der Nachhausefahrt keine kalten Ohren gibt.

Vorfreude ist die schönste Freude, sagt man. Hier steigt sie täglich, denn es sind nun nur noch zwei Wochen hin bis zum Termin.

Die Mützchen zeige ich heute beim Freutag, beim Kiddikram und bei sewmini.

Es war mal Winter

Nun schreibe ich diesen Post, und schwupp, ists schon fast Frühling draußen. Die Temperaturunterschiede von dieser zu Ende letzter Woche sind echt der Wahnsinn. Also, damals, als es noch so kalt war, da war sie genau richtig, die Wendezipfelschlupfmütze für den Jüngsten.

Wendeschlupfmütze_Sterne_Jannek

Im vergangenen Jahr gab es bereits eine für den Großen, die zum Glück immer noch passt (hier). Die für den Kleinen habe ich aus farbenfrohem Jersey genäht, gefüttert mit grauem Fleece. Das hält die Ohren schön warm.

Wendeschlupfmütze_Sterne_Jannek_01

Und so schnell, wie die Mütze genäht ist, flitze ich jetzt auch rüber zu Made4Boys, sew mini und Kiddikram und zur Sternenliebe.

Sterne für warme Ohren

Brrr … frisch ists geworden an den Ohren, wenn ich früh am Morgen das Haus mit dem Rad verlasse. Aber jetzt schon eine Wollmütze unter den Helm stopfen? Darauf hatte ich auch wenig Lust.
Den Kindern nähe ich immer Mützen aus Jersey, warum also nicht auch mir selbst?

Beanie_Sterne_blau_01

Natürlich in meiner Lieblingsfarbe – petrol! Mit Sternchen drauf, damit es nicht so langweilig ist.

Beanie_Sterne_blau_03

Ich habe dafür den Schnitt von Hamburger Liebe ausprobiert.

Beanie_Sterne_blau_02

Mein heutiger Beitrag zu rums. Und womit seid ihr dabei?

Nähen für Flüchtlinge

Wie bereits am vergangenen Freitag berichtet, war ich am Wochenende Teil der Langen Nacht des Selbermachens. Ich dürfte Gast bei Soffie Tulemba sein. Das Ziel war es, aus den mitgebrachten Stoffen warme Mützen, Schals und Loops für Flüchtlinge zu nähen, die in einer Unterkunft ganz in der Nähe wohnen. Ein tolles Projekt.

Da ich nicht pünktlich zum Beginn da sein konnte, habe ich zu Hause schon ein wenig vorgearbeitet:

Flüchtlingsmützen_Zuschnitt_01

Aus bunten Sweatstoffen habe ich Mützen und Halssocken zugeschnitten.

Flüchtlingsmützen_Zuschnitt_02

Da hab ich mir was vorgenommen 😉

Flüchtlingsmützen_Zuschnitt_03

Alles zusammen in einen großen Karton gepackt, Schnittmuster und weitere Stoffe dazu, Nähutensilien und Nähmaschine dazu, los konnte es gehen.

Flüchtlingsmützen_Material_01

Flüchtlingsmützen_Material_02

Es war ein toller Nachmittag, der bis in den Abend hinein reichte. Die Zeit verging wie im Flug und nach und nach entstanden superschicke Teilchen. Die Runde bestand aus fünf Frauen, wir haben geplauscht, genascht und Informationen ausgetauscht. Eine richtig schöne gelungene Premiere.

Flüchtlingsmützen_Endergebnis_01

Ich habe nicht gezählt, aber ich glaube, wir können mit unserem Ergebnis viele Menschen wärmen und glücklich machen.

Flüchtlingsmützen_Endergebnis_02

Hinterher hieß es noch aufräumen und das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, zu genießen.

Flüchtlingsmützen_Schnipsel

Nun schaue ich gern beim Creadienstag, bei HOT, den Dienstagsdingen und beim Kiddikram vorbei (den meine genähten Sachen waren vorrangig in Kindergrößen genäht).

Heute trägt (kleiner) Mann Punkte

Nach vielen vielen Abenden mit Auftragsarbeit an der Maschine, habe ich es endlich mal wieder geschafft, etwas für den Kleinen zu nähen. Ich hatte hier noch einen relativ großen Rest eines tollen Punktestoffes liegen, passend dazu einfarbig grau.

Entstanden sind eine Halssocke und eine Wendebindemütze. Jetzt ist schließlich Frühling und wir brauchen keine Wollmützen und Fleecehalstücher mehr . Juchu!

Halssocke_Punkte

Wendebindemütze_Punkte

MützeundHalssocke_Punkte

Und ein dazu passendes frühlingshaftes Easy-Shirt.

Punkteshirt_Jannek_angzogen_01

Punkteshirt_Jannek_angezogen_02

Als Abschluss habe ich unten am Bauch noch einmal den Punktejersey verwendet.

Punkteshirt_grau_Bund

Und weil man Punkte nie genug haben kann, gab es noch eine Applikation vorne drauf.

Punkteshirt_Jannek_angezogen_vorn

Damit mache ich heute mit bei Mykidwears, Kiddikram und Made4Boys.

Eine Schlupfmütze pünktlich zum Schnee

Ach war das herrlich, heute morgen aufzustehen. Heute Nacht war ich kurz wach und grübelte, ob ich vielleicht ein Licht angelassen hatte? Es war so hell in der Wohnung. Ich stand also kurz auf und entdeckte den Grund. Es hatte in der Nacht geschneit. Und nicht gerade wenig.
Bloß gut, ich hatte gestern Abend, ohne den Wetterbericht zu kennen, dem Großen eine neue Schlupfmütze nach dem Schnitt von Klimperklein genäht. Die zog er dann heute morgen auch gleich drüber und es ging ab raus in den Schnee. Mit Schippe bewaffnet hatte er fast zwei Stunden zu tun, die Bänke und Klettergerüste abzufegen …

Schlupfmütze_Sterne_Model

Außen habe ich einen Sternenjersey verwendet.

2014-12-29 15.19.19

Innen ist die Mütze mit weißem Fleece gefüttert.

2014-12-29 15.19.36

Entschuldigt, heute wollen die Fotos nicht so recht gelingen.
Was habt ihr bei diesem tollen Wintereinbruch gemacht? Habt ihr euch auch gleich ins Schneegestöber gestürzt?

Ich zeige die Mütze bei Mykidwears und Kiddikram und Made4Boys.

Häkelalarm

Im Urlaub kann man schlecht die Nähmaschine mitschleppen … hm … obwohl 😉
Da ich mir das gespart habe, brauchte ich natürlich eine andere handarbeitliche Herausforderung. So habe ich mit dem Häkeln begonnen und bin total begeistert, in welch kurzer Zeit man wirklich praktische Sachen fertig stellen kann. So entstanden schonmal zwei Mützen innerhalb von wenigen Tagen.

Eine für mich.

Meine Mütze komplett

Meine Mütze Detail

Und ich freue mich am meisten, dass heut Donnerstag ist, und ich zum ersten Mal mitmachen kann bei RUMS.

Und eine für den Zwerg (sie ist aber leider noch zu groß):

Bennis Häkelmütze komplett

Bennis Häkelmütze Detail

Die wandert zu den üblichen Verdächtigen Kiddikram und Made4boys.

Eine Charly für den Herbst

Puh, da hab ich aber schon lange nichts mehr sehen lassen … naja, Urlaub und viel zu tun. Wie das immer so ist. Aber letzte Woche habe ich mir das tolle Schnittmuster von Hedi für die Astronautenmütze „Charly“ besorgt und konnte es nicht liegen lassen, ich musste sie sofort nähen. Das Model ist im Kindergarten, deshalb musste eine Styroporkugel herhalten. Eine zweite ist bereits zugeschnitten, die probier ich dann mit einem Bündchen und für den Winter gibts dann eine mit Fleece.

Tada:

DSC_5992

DSC_5990

DSC_5991

Kiddikram und Made4boys möchte ich es nicht vorenthalten.