Schlagwort-Archive: Kuscheltier

Babys erstes Kuscheltier

Als ich vor vielen vielen Wochen meinen neuen Handarbeitskorb vorgestellt habe, konnte man schon erahnen, welches Projekt ich mir vorgenommen hatte.

Für die Neue wollte ich gern ein Schmusetier häkeln, welches von Anfang an im Bettchen liegen sollte.
Dafür habe ich mir das tolle Buch „Gehäkelte Schmusetücher“ aus dem Topp-Verlag gekauft.

Die Wahl fiel auf das Nilpferd.

Die in dem Buch verwendete Wolle fand ich so toll, dass ich mir die gleiche bestellt hatte.

Da ich schon länger nicht mehr gehäkelt hatte, wählte ich das Tier mit der leichtesten Schwierigkeitsstufe und ohne Farbwechsel aus.

Ich bin total glücklich über das Ergebnis und es war sogar pünktlich fertig. Seit unsere Tochter hier bei uns eingezogen ist, wohnt auch das Nilpferd in ihrem Bettchen. Fürs Shooting hat es sich aber noch kurz in Pose gesetzt.

Natürlich wollten die großen Brüder auch Kuscheltiere aus diesem Buch haben. Welche sie sich ausgesucht haben, und welche Posen diese beiden drauf haben, zeige ich euch beim nächsten Mal.

Das Nilpferd ohne Namen wackelt noch vorbei beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei HOT. Aber auch bei Kiddikram.

Guten Morgen, liebe Sorgen …

Ja, auch Kinder haben schon Sorgen. Und sei es nur das herausgelegte Shirt von Mama am Morgen. Das kann dann schonmal zum Problem werden 😉
Spaß beiseite, denn tatsächlich haben Kinder auch Dinge, die sie gern loswerden wollen, einfach loslassen, weg damit aus dem Kopf. Dafür gibt es im Handel die so genannten Sorgenfresser.
Aber wie teuer sind die denn bitte? Ich war total entsetzt. Und da ist ja auch nichts dran, n bissl Stoff, ein Reißverschluss, fertig.

Sorgenfresser_Jannek_05

Das dachte ich mir und machte mich ans Werk. Der Osterhase sollte also einen Sorgenfresser bzw. Kummerschlucker bringen.

Sorgenfresser_Jannek_01

Oben und hinten aus Cord.

Sorgenfresser_Jannek_04

Unten und innen Jersey bzw. Sweat.

Sorgenfresser_Jannek_03

Das Gesicht habe ich aus Bastelfilz genäht.
Ein besonders leicht gängiger Reißverschluss öffnet das Maul und frisst alle Sorgen auf einmal auf.

Sorgenfresser_Jannek_02

Im Netz gibt es viele Schnitte und Erklärungen, am Ende habe ich den Schnitt mit Hilfe eines abgerundeten Schneidebretts selbst gemalt.

Nach einer krankheitsbedingten Pause in der letzten Woche kann ich heute wieder meine schöne Dienstagsrunde drehen. Wir sehen uns beim Creadienstag, bei HOT, den Dienstagsdingen, Kiddikram und Made4Boys und bei CordCordCord.

Ein Kuschelpferd

Ihr merkt, Pferde sind hier gerade hoch im Kurs. Ob zum Reiten oder Schlafen, alles muss mit Pferden sein. Da kam mir das Freebook von der Nadelfee für ein Kuschelpferd gerade recht. Erst wollte ich mich wieder darum drücken, wegen der Applikationen, die ich nun wirklich nicht gern mache, aber ohne sieht das Pferd ja auch nicht aus … also, kurze Überwindung und los ging es. Und was soll ich sagen, es war an einem einzigen Abend gemacht. Wahnsinn!

Kuschelpferd_blau_gesamt

Besonders stolz bin ich auf den Mund. Ich bin ja so gar keine Freundin des Zick-Zack-Stichs. Aber hier habe ich es halbwegs gut hinbekommen.

Kuschelpferd_blau_Kopf

Ich habe die Mähne etc. und die Rückseite nicht wie im Freebook beschrieben aus Frottee genäht, sondern aus Teddyplüsch. Das fand ich kuscheliger.

Kuschelpferd_blau_Mähne

Die Tasche habe ich mit einem Knopf verschlossen. Darin landen jetzt andauernd geheime Schätze …

Kuschelpferd_blau_Tasche

Ein Grund zur Freude? Auf jeden Fall. Dann ab damit zum Freutag!
Und Kiddikram und Made4Boys.

Danke, liebe Marina für dieses tolle Freebook!!