Schlagwort-Archive: Kurt

Eine Kurt für Weltenbummler

Am Wochenende haben wir Geburtstage gefeiert. Der eigene stand auf der Liste, sowie der des Mannes und der einer Freundin. Das war Anlass, mal zusammen ins Wochenendhäuschen im Grünen und am See zu reisen.
Den Geburtstag der Freundin habe ich nur zu gern als Grund genommen, mal wieder etwas selbst Genähtes verschenken zu können. Die Wahl war schnell getroffen. Es sollte eine Tasche werden. Da habe ich mich an meine Kurt-Tasche erinnert. Von dem Schnitt bin ich immernoch begeistert. Auch die Stoffauswahl war schnell getroffen. Meine Freundin liebt es, zu reisen, und in meiner Schublade schlummert ein toller robuster Weltkartenstoff.

Tasche_Kurt_Weltkarte_liegend

Ich habe ihn mit braunem Feincord kombiniert und wie schon beim letzten Mal die Stofftrennung durch Paspel verschönert.

Tasche_Kurt_Weltkarte_Verschluss

Innen habe ich einen schlichten beigen Baumwollstoff genommen. So kommt die Innentasche aus dem Kartenstoff gut zur Geltung.

Tasche_Kurt_Weltkarte_innen

Die Tasche kam richtig gut an und das ließ mein Näherherz hoch und höher schlagen. Die Tasche zu nähen hat richtig Spaß gemacht und diesmal habe ich auch die Nahtzugabe an den Trägereinfassungen breit genug gemacht.

Achtung, Premiere. Mal ein Foto am beschenkten Model:

Tasche_Kurt_Weltkarte_ModelVerena

Ich bin immer noch ganz begeistert von unserem kleinen Ausflug und davon, dass ich am See auch so tolle Fotos machen konnte. Der Steg war einfach perfekt dafür.
Wir sind nun angestachelt und wollen gleich bei der nächsten Gelegenheit wieder raus fahren.

Die Tasche wandert nun erstmal zum Creadienstag, zu den TT und zu CordCordCord.

Eine Kurt-Tasche

Auch ich bin über das etwas andere Probenähen von Herzekleid gestoßen. Sie ruft zum Nähen der Tasche Kurt auf. Eine wunderbare Tasche mit tollen Details und Variationsmöglichkeiten.

Ich habe mich für den dreigeteilten Schnitt entschieden und dafür einen poppigen geometrischen Stoff, kombiniert mit Cord, ausgesucht.

Tasche_Kurt_Dreiecke_komplett

Ich habe zum ersten Mal Paspel verwendet. Es ging wirklich ganz einfach, so dass ich das jetzt unbedingt öfter machen muss.

Tasche_Kurt_Dreiecke_Paspel

Innen habe ich die Tasche in knalligem Gelb genäht. Dazu die geraffte Innentasche und die Schlüsselschlaufe.

Tasche_Kurt_Dreiecke_Innentasche

Insgesamt bin ich mit der Tasche sehr zufrieden. Nur das Einnähen der Trageriemen hat nicht so gut geklappt. Da es ein Schnittmuster ohne Nahtzugaben ist, war das mein Fehler. Es gab einfach zu wenig Stoff, um an den Trägern vorbei zu nähen. So musste ich an zwei Stellen notgedrungen darüber nähen. Das sieht gewendet dann natürlich nicht mehr ganz so gelungen aus. Für das nächste Mal weiß ich, dass ich die Taschenteile, an welche dann die Riemen kommen, noch breiter zuschneiden muss.
Die Innentasche selbst finde ich super. Es ist mal was anderes. Durch das Geraffte fand ich es aber sehr schwierig, die Tasche halbwegs mittig und vor allem gerade aufzunähen.

Das Täschchen hängt nun schon bereit, damit ich nachher meinen Einkauf darin verstauen kann. Vorher schaue ich aber noch beim Freutag, bei TT und CordCordCord vorbei.

Habt ein schönes Wochenende!