Schlagwort-Archive: Kleid

Strandkleid

Schon lange war ich auf der Suche nach dem perfekten Schnitt für ein Sommerkleid, welches ich aber auch mit einer Strumpfhose / Leggins tragen kann, wenn es mal nicht allzu warm nicht. Und so bin ich irgendwann auf das Strandkleid von kibadoo gestoßen und wusste: das ist mein Schnitt.

Strandkleid_Fliegen_02

Aus Jersey, man kann also gut mogeln, und mit einer Teilung (Gummibund in der Mitte) so wird auch schön kaschiert, was von der Schwangerschaft immer noch übrig ist.

Strandkleid_Fliegen_01

Ich bin total begeistert. Das Kleid passte gleich perfekt, ich musste nichts mehr ändern. So liebe ich das.

Das einzige, was ich ein bisschen anders gemacht habe, ist eine zweite Naht oben am Ausschnitt, weil sich sonst immer der Beleg nach oben gekräuselt hat.

Strandkleid_Fliegen_Ausschnitt

Nun muss nur noch der Sommer bleiben … wobei, geht ja auch mit Strumpfhose …

Ab damit zu rums.

Meine neue perfekte Martha

Nachdem ich letzte Woche meine neue Martha in blau gezeigt hatte, war ich wieder hochmotiviert, noch mehr für mich zu nähen. Mit dem blau war ich nicht hundertprozentig zufrieden. Als ich den Stoff bestellt hatte, hatte ich ihn mir dunkler vorgestellt (deshalb kaufe ich auch so selten Stoff online). Als das Kleid dann fertig war, war ich zunächst damit glücklich, habe es auch gleich angezogen. Aber ich wollte eben gleich noch eines. In schwarz, ganz schlicht. So habe ich mich also gleich nochmal an die Maschine gesetzt und mir nun meine perfekte Martha gezaubert. So perfekt, dass ich gleich nochmal schwarzen Stoff geordert habe, um mir eine Wechsel-Martha zu nähen.

Martha_schwarzpetrol_vorn

Ich habe diesmal auch auf Schnickschnack wie Knopf und Applikationen verzichtet.

Martha_schwarzpetrol_schräg

Einzige Farbtupfer sind die Armbündchen in meiner Lieblingsfarbe.

Martha_schwarzpetrol_seitlich

Und der Innenstoff der Kapuze ist auch etwas bunter geworden.

Martha_schwarzpetrol_Kapuze

Das Kleid möchte ich wieder bei Rums zeigen und bin gespannt, was die anderen heute so gezaubert haben.

Endlich mal wieder eine Martha

Über ein Jahr ist es her, dass ich den Schnitt Martha ausprobiert habe. Und schon damals wusste ich, dass es ein super Schnitt ist, der zu mir passt. Damals hat ein Babybauch reingepasst, wie ihr hier nochmal sehen könnt. Dieses Kleid ist nun zu groß. Ich hatte aber vergessen, wie einfach die Martha zu nähen ist. Seit gefühlt ebenso seit einem Jahr schlummerte nun ein türkiser Sweatstoff in meiner Schublade (und nahm ordentlich Platz weg), ich drückte mich aber vor der Arbeit, ein Kleid daraus zu nähen. Nachdem ich mir dann am vergangenen Wochenende ein tolles Sweatkleid gekauft hatte, packte mich der Ehrgeiz, auch so eines zu nähen. Und schwupp, was soll ich sagen? Hätte ich das mal eher gemacht. In nicht mal eineinhalb Stunden war das Stück fertig. Und? Der nächste Sweat ist bereits zugeschnitten für noch eine Martha der gleichen Art.

Ich habe das Kleid diesmal ganz schlicht genäht. Ohne die Brustfalten, ohne die Tasche und ohne den Kragen, dafür mit Kapuze. Ich habe die Kapuze vorn ein wenig abgewandelt und einen überkreuzten Abschluss gewählt. Als kleinen Hingucker habe ich noch einen Stern auf dem Bauch appliziert.

Martha_petrol_vorn

Ich habe den Schnitt ein wenig verlängert und dann noch einen breiten Bund angenäht.

Martha_petrol_seitlich

Statt Kordeln etc. schmückt ein mit dem gleichen Jersey wie die Bündchen bezogener Knopf den Kragen.

Martha_petrol_Knopf

Als Innenfutter für die Kapuze habe ich den tollen Sternensweat genommen, den ich auch schon für den Hoodie meines Sohnes verwendet habe.

Martha_petrol_Kapuze

Damit schaue ich nun bei Rums vorbei und bin gespannt, was die anderen so gezaubert haben.
Außerdem zeige ich das Kleid bei Sternenliebe.

Rums mit Shirt Everyday

Endlich mal wieder was für die Großen. Ich habe mich an den Schnitt von Leni Pepunkt gewagt und ein Kleid und ein Shirt genäht. Der Schnitt ist superschick und total einfach und schnell genäht. Deshalb auch gleich zwei Stücke.

Ein einfarbiges Kleid in lila mit farblich abgesetzten Bündchen.

Kleid_Peggy_gesamt

Kleid_Peggy_Detail

Und ein etwas „lauteres“ Shirt in lila-Tönen mit dem gleichen Bündchen wie das Kleid.

Shirt_Peggy_gesamt

Shirt_Peggy_Detail

Leider lässt der Sommer wieder auf sich warten aber egal, die Teile passen wunderbar auch drunter, sie sind eben für everyday 😉

Ab damit zu RUMS. Mal schauen, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

Endlich rumsts auch hier mit Martha

Endlich endlich!
Ich habe sie fertig – meine Martha-Version als Kleid. Nachdem ich Martha schon zweimal als Shirt genäht hatte (die Fotos stehen noch aus), sollte es nun ein Kleid sein, in das auch ein Babybauch passt. Ich habe die weite Variante in Größe 38 genäht und muss sagen, das passt perfekt. Und nach der Schwangerschaft sollte auch die Länge passen =)

Ich habe wunderbar weichen Sweat verwendet, im Kragen einen Jerseystoff und damit die Ränder der Tasche nicht abstehen, habe ich diese mit Bündchenstoff versehen.
Demnächst im Mutterschutz gibts noch mal eine Martha, dann auch etwas länger …

Los gehts:

Martha_Kleid_ganz

Martha_Kleid_Kragen

Martha_Kleid_Taschenbündchen

Hach, wie gut, dass heut Donnerstag ist … da wird gerumst.