Schlagwort-Archive: Jacquard

Hosen für die Neue

Noch immer warten wir auf die Ankunft des neuen Familienmitgliedes.
Neben den hier gezeigten Mützchen und den hier gezeigten Bodys braucht das Baby auch noch etwas für warme Beine. Für den Anfang sind Hosen dann doch das Beste. Und auch hier habe ich, wie bei den Jungs schon, auf das bewährte Schnittmuster der Frida-Hose gegriffen.

Ich habe Jacquardstoff für mich entdeckt. Ein tolles Material, was superschick aussieht, kuschelig ist und auch von innen verwendbar ist. Wie hier, da habe ich die Taschen einfach aus dem linksrum gedrehten gleichen Stoff genäht.

Und noch ein Exemplar ohne Taschen.

Und das hier wird die Willkommenshose, die wir mit ins Krankenhaus nehmen werden. Einfach mein Lieblingsblau, wieder mit Taschen aus dem gleichen linksrum gedrehten Stoff.

Mit diesen vier Hosen sollten wir über die ersten Tage kommen 😀

Mal gucken, wie lange die Neue noch auf sich warten lässt. Bis dahin schaue ich mal mit den neuen Hosen vorbei beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei Hot. Aber auch bei Kiddikram und sewmini.

Schnitt: Frida Pumphose
Stoffe: Traumbeere

LüttesTuch Nr. 2

Vor kurzem habe ich mir ein supertolles LüttesTuch nach dem Tutorial von Annelie von Ahoi genäht. Ich hatte es hier gezeigt.
Kurz danach gab es bei einer Freundin einen Anlass zum Schenken. Und weil ich gerade so gut drin war, im Zuschneiden und Nähen dieses Tuches, habe ich für sie auch noch eins genäht.

Ebenfalls aus Jacquard. Ebenfalls in grau.

Den Verschluss habe ich wieder aus mit SnapPapp befestigter Schlaufe und einem passenden Knopf gebaut.

Und weil mir das bei meinem eigenen so gut gefällt, habe ich auch für dieses Tuch innen die linke Seite eines kuscheligen Sweatstoffes verwendet.

So kommen wir nun beide gut durch die kalten Tage.

Das Tuch zeige ich beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und HOT.

Schnitt / Anleitung: Lüttestuch
Stoffe: Traumbeere

LüttesTuch – sofortige Liebe

Ich bin verliebt. In den Schnitt vom LüttesTuch, welchen AnnelievonAhoi glücklicherweise auf ihrem Blog gezeigt hat.
Und ich bin verliebt in die zwei Stoffe, die ich in meiner Vorratsstoffschublade gefunden habe.
Die Jacquardliebe geht also in die nächste Runde (erste Jacquardliebe war der Rock, den ich hier zeigte).

Den Außenstoff hatte ich mir vor laaaaanger Zeit gekauft, um daraus einen Rock zu nähen. Wie das immer so ist, mit Plänen und Vorhaben …

Für innen habe ich ganz verrückt einfach einen kuscheligen innen angerauten grauen Sweat schwuppdiwupp links rum gedreht und vernäht. Viel besser als Fleece, da es nicht so dick ist. Und ich musste nicht nochmal los, welchen kaufen, ich wollte ja Stoff abbauen, nicht nachkaufen 😀

Am schönsten finde ich die Variante des Verschlusses. Ich habe hierfür SnapPap genommen, um die Kordelenden zu verstecken. Einen Knebelknopf hatte ich leider nicht im Vorrat. Aber da fiel mir dieser in die Hände – vor einer Ewigkeit hatte ihn mir meine Frau Mama auf dem Stoffmarkt gekauft. Endlich konnte ich ihn benutzen, er musste sehr lange auf seine Bestimmung warten.

So schön warm und kuschelig, perfekt, jetzt, wo der Winter doch noch einmal bei uns vorbei geschaut hat.

Hach, so eingekuschelt schlendere ich mal eben rüber zu rums.

Schnitt / Tutorial: LüttesTuch von AnnelievonAhoi
Stoff Jacquard: Stoff&Stil
Fotos: chilled bits

Ratzfatz II

Die Bauchmurmel wächst, ich trage eigentlich nur noch Röcke oder Kleider, alles andere ist nicht mehr bequem.
Vor einiger Zeit hatte ich mir bereits einen Rock genäht, der immer noch super passt. Ich hatte ihn hier gezeigt.
Nun habe ich den Schnitt erneut rausgekramt und ratz fatz war innerhalb einer halben Stunde ein neuer Ratzfatzrock genäht. Diesmal aus tollem Jacquard.

Eigentlich hatte ich den Stoff gekauft, um der Neuen eine schicke Hose oder so was zu nähen. Tja, nun hab ich ihn für mich benutzt – auch nicht schlecht =)

Also, einfach Vorder- und Hinterteil zusammen genäht, oben ein Bündchen ran …

Unten ein Rollsaum …

Und fertig ist ein gemütlicher Rock für die kommenden Wochen.

Den Schnitt habe ich etwas gekürzt und ein Stück in der Weite rausgenommen. So gefällt er mir richtig gut.

Schnell ab zu rums.

Schnitt: Ratz Fatz Rock
Stoff: Traumbeere
Fotos: chilled bits