Schlagwort-Archive: Cord

Geschenke zur Geburt

Bevor es bei uns in ein paar Wochen soweit ist, gab es im Freundeskreis auch tolle neue Babys, die beschenkt werden wollten.
Den Anfang macht ein neuer Berliner Babyjunge.

Genäht habe ich eine Strampelhose aus Cord, bei der ich wieder eine Teilung eingebaut habe, einfach um ein bisschen Stoffverschnitt zu sparen.

Unten gab es schlichte dunkle Bündchen, extra lang, das finde ich für Tragebabys immer ideal, da auch dann die Beinchen schön bedeckt bleiben…

Innen gab es einen farbenfrohen Jersey, und passende Druckknöpfe. Gleich mehrere ermöglichen das lange Mitwachsen der Hose.

Dazu gab es noch ein Nuckelband.

Das Päckchen ist bereits angekommen und sorgte für Freude. Und wer anderen eine Freude macht, … deshalb ab zum Freutag und dann entspannt ins Wochenende starten.

Die Hose zeige ich auch gern noch bei Kiddikram, Made4Boys und CordCordCord.

Schnitt: Strampelhose von klimperklein
Stoffe: traumbeere

Lenkertasche – ein Klassiker zum Geburtstag

Nun ist auch der Jüngste schon groß genug für ein Laufrad – wie schnell die Zeit vergeht. Inzwischen saust der Kleine los mit dem neuen Gefährt und wie alle Kinder hält er hier und da mal an um alles mögliche einzusammeln. Derzeit sind es Steine. Da musste also zum zweiten Geburtstag eine Lenkertasche für das Laufrad her.

Lenkertasche_Jannek_01

Ich hatte zuvor schon einige genäht. Hier, hier und hier habe ich sie gezeigt. Der selbst entworfene Schnitt hat sich also bewährt. Neu ist bei diesem neuesten Exemplar, dass ich außen Cordstoff benutzt habe. Und das finde ich wirklich klasse. Schön robust ist es und trotzdem farbenfroh. Innen habe ich helles Wachstuch verwendet.

Lenkertasche_Jannek_03

Passend zum Täschchen bekam der kleine Mann von einer Freundin einen Lenkradschutz. Da es den originalen Cordstoff nicht mehr gibt, hat sie extra die gleiche Farbe Cordstoff benutzt und den Fuchs des Stoffes nachgemalt und drauf geplottet. Niedlich, oder?

Lenkertasche_Jannek_06

Festgemacht wird die Tasche wieder mittels zweier Druckknöpfe. Dazwischen kommt der Schutz.

Lenkertasche_Jannek_07

Und nun allzeit gute Fahrt mein Süßer!

Lenkertasche_Jannek_04

Rauf aufs Rad und die übliche Dienstagsrunde gedreht. Auf zum Creadienstag, HOT und den Dienstagsdingen. Außerdem düsen wir noch bei Kiddikram und Made4Boys vorbei, sowie bei den Taschen und Täschchen und CordCordCord.

Kommt gut durch den Tag!

Schnitt: selbst gebastelt
Stoff: vor Ewigkeiten bei traumbeere – einfach schöne Stoffe
Lenkradschutz: genäht von minimee.nulli

Zwei Jungs – zwei Sorgenmonster

Bereits letzte Woche hatte ich euch meinen selbst genähten Sorgenfresser / Kummerschlucker hier gezeigt. Aber bei zwei Söhnen ist ja klar, dass einer nicht leer ausgehen darf.

Sorgenfresser_Benni_05

Ich hatte also noch einen zweiten genäht. Diesmal außen komplett aus Cord, innen mit Jersey. Die Vorlage ist die gleiche wie bei dem ersten das Schneidebrett gewesen.

Sorgenfresser_Benni_02

Die Augen wieder aus Filz, das hält gut und näht sich prima zusammen.

Sorgenfresser_Benni_03

Hinten ist der kleine Typ komplett aus dem braunen Cord.

Sorgenfresser_Benni_04

Entschieden, wer von den Jungs welchen der beiden Sorgenmonster bekommt, hat der Osterhase. Und am Ende hat der große den ohne Knopf als Nase, der eigentlich für den Kleinen war, damit dieser den Knopf nicht abknabbern kann.

Sorgenfresser_Benni_01

Habt eine sorgenfreie Woche. Ich schlendere wieder vorbei beim Creadienstag, HOT, den Dienstagsdingen, bei Made4Boys und Kiddikram und bei CordCordCord.

Guten Morgen, liebe Sorgen …

Ja, auch Kinder haben schon Sorgen. Und sei es nur das herausgelegte Shirt von Mama am Morgen. Das kann dann schonmal zum Problem werden 😉
Spaß beiseite, denn tatsächlich haben Kinder auch Dinge, die sie gern loswerden wollen, einfach loslassen, weg damit aus dem Kopf. Dafür gibt es im Handel die so genannten Sorgenfresser.
Aber wie teuer sind die denn bitte? Ich war total entsetzt. Und da ist ja auch nichts dran, n bissl Stoff, ein Reißverschluss, fertig.

Sorgenfresser_Jannek_05

Das dachte ich mir und machte mich ans Werk. Der Osterhase sollte also einen Sorgenfresser bzw. Kummerschlucker bringen.

Sorgenfresser_Jannek_01

Oben und hinten aus Cord.

Sorgenfresser_Jannek_04

Unten und innen Jersey bzw. Sweat.

Sorgenfresser_Jannek_03

Das Gesicht habe ich aus Bastelfilz genäht.
Ein besonders leicht gängiger Reißverschluss öffnet das Maul und frisst alle Sorgen auf einmal auf.

Sorgenfresser_Jannek_02

Im Netz gibt es viele Schnitte und Erklärungen, am Ende habe ich den Schnitt mit Hilfe eines abgerundeten Schneidebretts selbst gemalt.

Nach einer krankheitsbedingten Pause in der letzten Woche kann ich heute wieder meine schöne Dienstagsrunde drehen. Wir sehen uns beim Creadienstag, bei HOT, den Dienstagsdingen, Kiddikram und Made4Boys und bei CordCordCord.

Reversible Box Tote

Huch, da ist schon der April da. Eine Bronchitis hatte mich in dieser Woche lang und lahm gelegt. Es ist schon ewig her, dass es mich so umgehauen hat, deshalb habe ich einiges aufzuholen.
Als ich gestern in meinen Kalender schaute, stand dort: „Jahresparade der Muster“ für heute drin. Was? Schon? Es ist doch aber erst … der März hat doch 31 Tage … Panik …
Der wunderbare Gewinnerstoff lag hier, mit passendem Cordstoff, das Schnittmuster ausgedruckt drauf … aber das wars dann auch. Nu aber zuppizupp, ran an die Maschine.

DSC_7752

Entstanden ist ein Reversible Box Tote nach diesem Freebook. Innen aus meinem wunderschönen Kreisstoff, den ich im Februar gewonnen hatte.

DSC_7753

So, nun musste das ja alles sehr schnell gehen. Scheinbar auch das Lesen (ich hatte es einfach gleich ganz weggelassen …). Und so kam es, dass ich das gute Stück wenden wollte und der Griff einfach nicht mit nach außen wollte. Ich hatte zu viel zusammengenäht. Also, kurz improvisiert, den Griff wieder aufgemacht und nun nur noch mit Knöpfen verschlossen. Auch nicht schlimm, wie ich finde …

DSC_7754

Jetzt steht das Täschchen in unserem Flur. Die Kinder schleppen immer wieder Kleinkram hin und her und lassen es überall liegen. Das wird jetzt in diesem Täschchen gesammelt und sonntags wieder an den richtigen Ort geräumt. So werden Autos, Pferde und Glitzersteine wiederentdeckt und neu lieb gewonnen.

DSC_7761

So, jetzt aber fix rüber zum Freutag, zur Jahresparade der Muster, zu den Taschen und Täschchen und zu meiner Lieblingsliste CordCordCord.

Ein Wollkorb zum Geburtstag

Kürzlich hatte eine liebe Freundin Geburtstag. Nach alter Tradition haben alle Mädels für ein Geschenk zusammengelegt. Dieses Mal hat die Beschenkte auch einen Wunsch geäußert. Sie würde gerne mal das Häkeln mit Textilgarn ausprobieren.

Gern, dachten wir. Es wurde Textilgarn besorgt und ein Buch mit Anleitungen. Hm, ziemlich viele Einzelteile, dachte ich mir.

Wollkorb_Lisa_02

Also, habe ich noch schnell einen Stoffkorb genäht, in den alles perfekt rein gepasst hat.

Wollkorb_Lisa_01

Von mir hat sie sich noch eine Reißverschlusstasche für Kurztrips gewünscht. Einfach eine, wo Zahnbürste und Creme reinpassen.

Täschchen_Lisa

Ich liebe diese Kombination aus petrol und braun. Aus Zeitgründen habe ich diesmal auf Paspel verzichtet. Sieht auch ohne hübsch aus, oder?

Täschchen_Lisa_02

Versteckt war darin nicht wie vermutet die Zahnbürste sondern die zum Garn passende Häkelnadel.

Täschchen_Lisa_03

Nun denn, gutes Gelingen, du Liebe und euch einen tollen Creadienstag.
Bei Taschen und Täschchen schaue ich auch noch vorbei. Und auch wenn es nur ein klitzekleines Stück ist, habe ich doch auch CordCordCord verwendet =)

Neuer, schöner, GRÖSSER

Puh. Der letzte Beitrag ist ja eine gefühlte Ewigkeit her. Hier ist aber zur Zeit auch was los. Kita dicht, Büro voll, Weihnachtsvorbereitungsstress, Konzertvorbereitung mit dem Orchester, Umzugsvorbereitungen, huijuijui … aber ich möchte nicht jammern. Das Leben soll ja nicht langweilig werden.

Ich habe in diesem Jahr bereits so einige Turnbeutel genäht. Sei es als Geschenk wie hier oder auch für mich selbst wie hier, hier und hier. Bisher hatten alle immer die gleiche Größe, die an sich auch praktisch ist. Es passen alle Dinge rein, die ich immer mitschleppe, wenn ich unterwegs bin (Portemonaie, Handy, Taschentücher, …). Nun kommt es aber vor, dass ich ungeplant doch noch was einkaufen gehe, die Kinder im Kindergarten unverhofft Dreckwäsche produzieren usw., so dass es im schicken Rucksack schonmal eng werden kann.

Rucksack_groß_02

Also, her mit einem neuen, noch schöneren, und vor allem GRÖSSEREN Rucksack aus einen Baumwolle-Cord-Mix. Mit Paspeln – natürlich =)

Rucksack_groß_03

Rucksack_groß_04

Er ist riesig, wenn nichts drin ist, gibt aber auch Anlass, ihn mit zunehmen, wenn ich in Lädchen stöbern gehe. Gerade jetzt zu dieser Weihnachtszeit sehe ich doch öfter Dinge, die ich lieber gleich mitnehme, bevor sie nicht mehr da sind oder ich sie vergesse.

Rucksack_groß_01

Der Innenstoff war ein wahrer Glücksgriff. Eigentlich wollte ich keine Stoffe mehr kaufen, ohne, dass ich beim Kauf schon weiß, wofür er sein soll. Aber so manches Mal verstoße ich gegen diese Regel. In diesem Fall war das auch so und schon zwei Tage später hat er seine Bestimmung gefunden. Ein anderer Stoff hätte nur halb so gut dazu gepasst.

Rucksack_groß_05

So, ich muss los, zum Stoffladen und so … hihi.
Vorher schaue ich aber noch hier vorbei: rums, Taschen und Täschchen, Cord Cord Cord

Mal mal was II

Nachdem ich euch hier vor einiger Zeit schon zeigte, was mein großer Neffe (7 Jahre) für seinen Schulbeutel gemalt hatte und danach auch mein Sohn eine Autoparade für sein Shirt gemalt hatte, war nun mein kleiner Neffe dran (4 Jahre). Auch hier geht es fantastisch zu. Er liebt Drachen, am besten böse und gruselig. In seinen Augen ist er das, wir würden eher „cool“ und „niedlich“ dazu sagen 😉

Drachenrucksack_Oskar_03

Ein klasse Teil, wie ich finde. Und wie gemacht für einen Turnbeutel. Also habe ich mal wieder den Plotter angeschmissen.

Drachenrucksack_Oskar_01

Aus Cord natürlich, mit Paspel, ist ja klar.

Drachenrucksack_Oskar_02

Innen habe ich wieder einen schlichten grauen Baumwollstoff mit weißen Punkten vernäht.

Drachenrucksack_Oskar_04

Da passen jetzt wunderbar Wechselwäsche, Spielzeug und Trinkflasche rein.

Drachenrucksack_Oskar_05

Auch dieses Geschenk kam wunderbar an.
Nun mache ich meinen üblichen dienstäglichen Rundgang über: HOT, Dienstagsdinge, Creadienstag, aber auch zu Taschen und Täschchen, Plotterliebe, CordCordCord, Made4Boys und Kidikram.

Bis später!

Grauer August im Regenbogen

Heute kann ich zum ersten Mal beim Regenbogenjahresprojekt von Maika und Janet mitmachen. Der August stand ganz in der Farbe grau. Bei uns im Freundeskreis kam im August ein Baby zur Welt. Die Eltern mögen es schlicht, damit gut kombiniert werden kann. Dafür bietet sich grau doch perfekt an.

Ich kramte also in meinen Vorräten und zauberte einen Regenbogenbody (wenn das nicht zum Jahrespojekt passt) in grau.

Sternenbody_Lasse

Damit die stolzen Eltern zwischen all den Geschenken noch wissen, von wem der Body kommt, gabs ein Stoff-Hoff-Label an den Rand.

Sternenbody_Lasse_Label

Und ich konnte mal wieder passende Jerseydruckknöpfe verwenden.

Sternenbody_Lasse_Knöpfe

Hm, dachte ich … nur ein Body ist im kommenden Herbst aber recht kühl. Also habe ich noch schnell eine schlichte Frida aus Feinkord genäht.

Frida_Lasse

So passt das Outfit auch gut zusammen.

Sternenbody_Frida_Lasse

Nun schnell noch rüber in die Regenbogenlinksammlung, sowie zu Made4Boys, Kiddikram und zu Cord Cord Cord.

Die Motti in klein

Letzte Woche habe ich euch das Motti-Modell für den Großen gezeigt. Vorher war die gleiche Hose schon für den Kleinen entstanden, bei dem ist es nur nicht so einfach, ihn vor die Kamera zu bekommen. Heute haben wir es endlich mit vereinten Kräften geschafft. Mein Mann hielt die Kamera und ich hielt den Rüpel fest.

Motti_Jannek_schwblau_01

Die Motti (Freebook von hier) passt auch ihm perfekt. Ich habe sie in der Länge eine Größe größer genäht, damit er mehr Bewegungsfreiheit hat.

Motti_Jannek_schwblau_03

So, und dann musste er auch schon wieder los, die Welt entdecken.

Motti_Jannek_schwblau_02

Die Hose wandert zu Mykidwears, Kiddikram und Made4Boys.