Reversible Box Tote

Huch, da ist schon der April da. Eine Bronchitis hatte mich in dieser Woche lang und lahm gelegt. Es ist schon ewig her, dass es mich so umgehauen hat, deshalb habe ich einiges aufzuholen.
Als ich gestern in meinen Kalender schaute, stand dort: „Jahresparade der Muster“ für heute drin. Was? Schon? Es ist doch aber erst … der März hat doch 31 Tage … Panik …
Der wunderbare Gewinnerstoff lag hier, mit passendem Cordstoff, das Schnittmuster ausgedruckt drauf … aber das wars dann auch. Nu aber zuppizupp, ran an die Maschine.

DSC_7752

Entstanden ist ein Reversible Box Tote nach diesem Freebook. Innen aus meinem wunderschönen Kreisstoff, den ich im Februar gewonnen hatte.

DSC_7753

So, nun musste das ja alles sehr schnell gehen. Scheinbar auch das Lesen (ich hatte es einfach gleich ganz weggelassen …). Und so kam es, dass ich das gute Stück wenden wollte und der Griff einfach nicht mit nach außen wollte. Ich hatte zu viel zusammengenäht. Also, kurz improvisiert, den Griff wieder aufgemacht und nun nur noch mit Knöpfen verschlossen. Auch nicht schlimm, wie ich finde …

DSC_7754

Jetzt steht das Täschchen in unserem Flur. Die Kinder schleppen immer wieder Kleinkram hin und her und lassen es überall liegen. Das wird jetzt in diesem Täschchen gesammelt und sonntags wieder an den richtigen Ort geräumt. So werden Autos, Pferde und Glitzersteine wiederentdeckt und neu lieb gewonnen.

DSC_7761

So, jetzt aber fix rüber zum Freutag, zur Jahresparade der Muster, zu den Taschen und Täschchen und zu meiner Lieblingsliste CordCordCord.

9 Gedanken zu „Reversible Box Tote

  1. frau nahtlust

    Super! Ich mag diesen Schnitt total gerne und habe ihn auch schon öfters genäht. Und bei den Knöpfen dachte ich noch: klasse Idee. Witzig, dass dsa nur aufgrund eines Faux-Pas passiert ist, denn ich finde, die gehören genau so da hin 🙂
    LG. Susanne

    Antworten
  2. Frau Käferin

    Hätte nie gedacht, dass die Knöpfe da nicht hinsollen. Sieht super aus und jetzt habe ich auch endlich eine Idee, was ich mit dem Cordstoff in meinem Keller machen kann.
    Gruß Frau Käferin

    Antworten
  3. Sonja

    Haha, was hab ich gelacht! Genau so saß ich letztes Jahr nämlich auch vor dem guten Stück beim Wenden. Hab dann kurzer Hand die Schere angesetzt, beide Teile ineinander gesteckt und drüber genäht. Aber die Knöpfe sind natürlich eine super Idee! Toll! LG Sonja

    Antworten
  4. Eule im Schlafanzug

    Eine tolle Tasche. Und ich weiß jetzt endlich mit welcher ich in Zukunft meinen Kram von unten nach oben und wieder zurück schleppe. 😉 Vielen Dank für diesen Tipp und für’s Zeigen. Der tolle Stoff ist zurecht bei dir gelandet.
    Liebe Grüße, Sandra

    Antworten
  5. maikaefer

    Wie toll du das Gewinnerstöffchen in Szene gesetzt hast!!! Wunderbar. Ich wünsche euch „ordentlich “ viel Freude an dem tollen Teil. Wie schön, dass es dir wieder gut geht. Und obwohl wir es noch gar nicht zu einem Treffen geschafft haben und du mich also nicht angesteckt haben kannst, geht es mir nun auch so 😣. Bitte entschuldige darum, dass deine Gewinnertasche noch hier bei mir liegt. Sorry. morgen macht sie sich aber auf den Weg. LG maika

    Antworten

Kommentar verfassen