Hosen für die Neue

Noch immer warten wir auf die Ankunft des neuen Familienmitgliedes.
Neben den hier gezeigten Mützchen und den hier gezeigten Bodys braucht das Baby auch noch etwas für warme Beine. Für den Anfang sind Hosen dann doch das Beste. Und auch hier habe ich, wie bei den Jungs schon, auf das bewährte Schnittmuster der Frida-Hose gegriffen.

Ich habe Jacquardstoff für mich entdeckt. Ein tolles Material, was superschick aussieht, kuschelig ist und auch von innen verwendbar ist. Wie hier, da habe ich die Taschen einfach aus dem linksrum gedrehten gleichen Stoff genäht.

Und noch ein Exemplar ohne Taschen.

Und das hier wird die Willkommenshose, die wir mit ins Krankenhaus nehmen werden. Einfach mein Lieblingsblau, wieder mit Taschen aus dem gleichen linksrum gedrehten Stoff.

Mit diesen vier Hosen sollten wir über die ersten Tage kommen 😀

Mal gucken, wie lange die Neue noch auf sich warten lässt. Bis dahin schaue ich mal mit den neuen Hosen vorbei beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei Hot. Aber auch bei Kiddikram und sewmini.

Schnitt: Frida Pumphose
Stoffe: Traumbeere

4 Gedanken zu „Hosen für die Neue

  1. frau nahtlust

    Oh, diese Spannung! Ich bin gespannt, wann du uns von der Ankunft berichtest! Und bis dahin schmachte ich auch noch ein wenig diese verzückenden kleinen Höschen an. Supersüß.
    LG. Susanne

    Antworten
  2. Silke

    Total süß, die kleinen Hosen! Vor allem die Farbe der Willkommenshose gefällt mir super gut! Ich wünsche dir alles Gute!

    Viele Grüße,
    Silke

    Antworten

Kommentar verfassen