Archiv für den Monat: Mai 2017

Was schenken bei Kind Nr. 3

Nachdem wir selbst Kind Nummer drei im Hause haben, kommen auch im Freundeskreis neue Babys dazu. Und auch dort stürzen sich einige in das Abenteuer mit drei Kindern.
Vor kurzem wurde bei Freunden Junge Nummer drei geboren. Was schenkt man nur bei gleichem Geschlecht und einer Familie, die eigentlich alles hat?

Mit einem Body kann man eigentlich nicht falsch liegen, dachte ich mir. Und Streifen gehen ja bekanntlich immer. Ich habe auch gleich in 56 genäht, so muss der Body nicht liegen bleiben und wird auch nicht vergessen.

Unwissend, ob so etwas bereits vorhanden ist, habe ich dazu noch eine Windeltasche genäht.

Hier gilt Sterne gehen immer =)
Innen schlicht in beschichtetem Weiß.

Ich mag diese Taschen sehr gern, sie sind praktisch und es passt ordentlich was rein.

Nun blieb noch Stoff übrig, der für ein Nuckelband reichte.

Eine solche Tasche hatte die Beschenkte wirklich noch nicht – alles richtig gemacht also.

Mit diesem Starterset schaue ich nun vorbei beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und bei HOT. Auch bei den Taschen und Täschchen, bei sewmini und bei Made4Boys und Kiddikram.

Schnitt Body: Regenbogenbody
Schnitt Windeltasche: DavDav Windeltasche

Ein Herz für die Mama

Am Sonntag war Muttertag. Eigentlich möchte meine Mama keine Geschenke zum Muttertag. Da wir aber nun genau an diesem Sonntag unsere Jungs wieder bei ihr abgeholt haben, habe ich die freie Zeit genutzt und ihr doch ein kleines Geschenkchen gewerkelt.

Ich habe mal wieder meinen Stickrahmen und mein Stickgarn rausgeholt und ein Herz im Kreuzstich gestickt.

Der Hype um dieses Material ist eigentlich schon fast wieder verebbt, ich habe es dieses Mal zum erstmals verarbeitet – Kork.

Innen habe ich den Rest des bunten Stoffes meines neuen Stoffrucksacks, den ich hier gezeigt habe, verwendet. Er passt perfekt zum petrolfarbenen Leinen und dem grünen Stickgarn.

Und passend zum Kork gabs oben einen kupferfarbenen Reißverschluss.

Gefüllt habe ich das Täschchen mit Mamas liebsten Süßigkeiten und einer kleinen Dankesbotschaft.

Und nun zisch ich mal zum Creadienstag, zu den Dienstagsdingen und zu HOT und natürlich zu den Herzensangelegenheiten und den Taschen und Täschchen.

Geburtstagsshirt zum Dritten

Der nun nicht mehr Jüngste, sondern inzwischen der Mittlere ist in der letzten Woche schon ganze drei Jahre alt geworden. Das haben wir gebührend gefeiert.

Seit ich meinen Plotter habe, ist es bei uns so, dass sich die Kinder ihre Motive für die Geburtstagsshirts selbst malen können und ich sie dann auf die Shirts drucke.

Nachdem im letzten Jahr das Shirt zum zweiten Ehrentage noch vom großen Bruder gestaltet wurde (hier gezeigt), konnte der Shirtträger in diesem Jahr schon selbst etwas malen.

Er entschied sich für eine Sonne …

… und ein paar Luftballons. Die Zahl habe ich hinein gemogelt.

So ließ es sich gut feiern.

In Feierlaune spaziere ich nun vorbei beim Creadienstag, den Dienstagsdingen und HOT, sowie bei Kiddikram und Made4Boys.