Archiv für den Monat: Oktober 2016

Mein neuer Herbstrock

Frischlich ists draußen geworden. Herbstlich. Im Moment auch eher hässlich als schön. Ja, bunt ist es schon, aber nass und matschig.
Da ich aber die Farben des Herbstes so sehr mag, will ich mal nicht meckern.
Und als ich dann letztens im Kiez-Stoffladen stand und diesen herrlichen Herbstcord sah, hatte ich sofort einen Rock für mich vor Augen.

rock_002

Wir hatten am Wochenende sogar Gelegenheit die Fotos bei halbwegs gutem Wetter zu machen.

rock_001

Und nun könnt ihr auch gleich ahnen, warum es hier in letzter Zeit etwas ruhiger zuging.

rock_005

Nach zwei tollen Jungs erwarten wir nun noch einmal ein Baby. Die Murmel wächst und hat nach einem gemütlichen Rock verlangt, der möglichst auch mit wächst.

rock_004

Das geht am besten mit Bündchen oben am Bauch. Ich habe dafür passend zum Herbst braun gewählt.

rock_006

Unten habe ich den Rock dann einfach mit einem braunen Garn abgesteppt. Was nicht zu sehen ist: Unter dem Cord gibt es noch eine Lage braunen Futterstoff. So klebt das Ganze nicht so und fällt schön locker.

rock_003

Ich freue mich, dass ich seit Monaten endlich mal wieder bei rums mitmachen kann. Und bei CordCordCord.

Machts euch gemütlich!

Schnitt: RatzFatzRock
Stoff: Traumbeere – einfach schöne Stoffe
Fotos: chilledbits

Ein ganz persönlicher Leseknochen

Am vergangenen Wochenende waren wir zum Geburtstag des Schwiegergroßvaters eingeladen. Tja, was schenkt man denn da? Etwas persönliches sollte es sein. Fotos und Bilder gab es in der Vergangenheit schon genug.

Da fiel mir wieder der Schnitt des Leseknochens ein, den ich schon mehrere Male genäht und verschenkt hatte. Zum Beispiel hier für meine Schwester oder hier für eine gute Freundin.

leseknochen_06

Aber nur so ein Kissen ist ja noch nicht persönlich. Ich hab also mal wieder den Plotter ins Spiel gebracht. Der Göttergatte hat ein Foto des Großpapas vektorisiert und ich habe die Datei dann auf das Kissen gebügelt.

leseknochen_03

Der Großpapa ist auch im Alter noch sehr musikalisch, das sollte sich auch im Kissen wider spiegeln. Ich habe also mein gut gehüteten Notenstoff aus der Schublade geholt und eine Seite daraus genäht. Die dritte dann als Unterseite einfarbig schwarz.

leseknochen_02

So passen die drei Seiten gut zusammen.

leseknochen_04

Den Übergang habe ich diesmal auch gut hinbekommen, so dass ich keine Mogel-Verstecker-Knöpfe anbringen musste.

leseknochen_05

Großpapa hat sich sehr gefreut.
Das Kissen zeige ich nun gern noch beim Creadienstag, den Dienstagsdingen, bei Handmadeontuesday und der Plotterliebe.

Schnitt: Leseknochen

Wichteleien läuten das Jahresende ein

Auf Grund meiner Vorbereitungen für den Markt (ich hatte hier davon berichtet), habe ich mich in diesem Sommer bei den verschiedenen Wichtelaktionen zurück gehalten. Doch auf eine Wichtelaktion kann ich leider nicht (mehr) verzichten, seit ich im letzten Jahr dabei war – das Adventskalenderwichteln von Janny und Katha.

Ich LIEBE Adventskalender. Und wenn sie dann auch noch mit viel Sorgfalt und speziell für mich angefertigt werden, um so mehr. So ist es klar, dass ich auch in diesem Jahr gerne wieder dabei bin:

logo_2016

Noch schnell bei Janny und Katha verlinken, dann kann das auslosen hoffentlich bald losgehen. Hach, ich bin schon jetzt gespannt, für wen ich werkeln darf =)

Vorfreude auf die Vorfreude ist doch die schönste Freude.