Archiv für den Monat: März 2015

Ich verhülle mit

Hui, jetzt aber schnell. Schon vor einer Woche habe ich von LunaJus Bloggeburtstags-Aktion gelesen. Ein Verhüllungs-Sew Along, zu dem man sich nur noch heute anmelden kann. Und ich habe die ganze Woche überlegt, was ich denn nähen könnte. Grübel grübel. So ganz sicher bin ich mir immer noch nicht, aber wenn ich erstmal mit mache, wird mir schon eine Idee kommen.

Deshalb sage ich jetzt und hier: Ja, ich verhülle mit.

verh_llungssewalong

Kissen für die Truhe

Nun steht hier bald der nächste Schritt bevor – der Jüngste soll ins Kinderzimmer einziehen. Dafür hat der Große nun ein Hochbett gebaut bekommen, damit wir mehr Stauraum darunter haben. Es wurde eine kleine Leseecke gebaut. Zum Sitzen gab es eine große Truhe / Bank, die dringend ein Kissen benötigte, damit es auch gemütlich genug zum Lesen ist. Ja, und da konnte ich endlich die Materialien zücken, die ich ursprünglich mal für ein großes Utensilo gekauft hatte. Tollen Stoff von IK.., dazu Textilstifte. Tagelang wurde hier fleißig früh und abends ausgemalt.
Wer zu Besuch war, durfte auch zum Stift greifen. So haben Freunde, Familie und Kinder an dem Stoff gemalt, bis er fertig war.

Bankkissen_Detail

Dann habe ich Schaumstoff gekauft und mich ans Werk gemacht.

Bankkissen_oben

Insgesamt ist es 3 cm hoch.

Bankkissen_seitlich_gesamt

Ich habe einen einfachen Hotelverschluss genäht, damit wir den Bezug auch mal waschen können.

Bankkissen_Verschluss

Damit das Kissen nicht verrutscht, habe ich Latex gekauft, das man eigentlich für Stricksocken nimmt, um daraus Stoppersocken zu machen, und habe es auf die Rückseite getupft.

Bankkissen_Noppen

Nun kann losgelesen und gekuschelt werden.

Bankkissen_dekoriert

Ein Fall für den Creadienstag, aber auch für Kiddikram und Kopfkino.

Eine Kurt-Tasche

Auch ich bin über das etwas andere Probenähen von Herzekleid gestoßen. Sie ruft zum Nähen der Tasche Kurt auf. Eine wunderbare Tasche mit tollen Details und Variationsmöglichkeiten.

Ich habe mich für den dreigeteilten Schnitt entschieden und dafür einen poppigen geometrischen Stoff, kombiniert mit Cord, ausgesucht.

Tasche_Kurt_Dreiecke_komplett

Ich habe zum ersten Mal Paspel verwendet. Es ging wirklich ganz einfach, so dass ich das jetzt unbedingt öfter machen muss.

Tasche_Kurt_Dreiecke_Paspel

Innen habe ich die Tasche in knalligem Gelb genäht. Dazu die geraffte Innentasche und die Schlüsselschlaufe.

Tasche_Kurt_Dreiecke_Innentasche

Insgesamt bin ich mit der Tasche sehr zufrieden. Nur das Einnähen der Trageriemen hat nicht so gut geklappt. Da es ein Schnittmuster ohne Nahtzugaben ist, war das mein Fehler. Es gab einfach zu wenig Stoff, um an den Trägern vorbei zu nähen. So musste ich an zwei Stellen notgedrungen darüber nähen. Das sieht gewendet dann natürlich nicht mehr ganz so gelungen aus. Für das nächste Mal weiß ich, dass ich die Taschenteile, an welche dann die Riemen kommen, noch breiter zuschneiden muss.
Die Innentasche selbst finde ich super. Es ist mal was anderes. Durch das Geraffte fand ich es aber sehr schwierig, die Tasche halbwegs mittig und vor allem gerade aufzunähen.

Das Täschchen hängt nun schon bereit, damit ich nachher meinen Einkauf darin verstauen kann. Vorher schaue ich aber noch beim Freutag, bei TT und CordCordCord vorbei.

Habt ein schönes Wochenende!

Geschenke zur Geburt

Zur Geburt ihres zweiten Sohnes habe ich für meine Freundin ein kleines Paket fertig gemacht. Neben Leckereien für die Mama gab es eine Windeltasche für den Neuen. Ich habe dafür einen wunderschönen Vogelstoff gewählt und wieder das Schnittmuster von DavDav verwendet.

Windeltasche_Vögelchen_geschlossen_oben

Windeltasche_Vögelchen_offen

Windeltasche_Vögelchen_Verschluss

Damit der große Bruder aber nicht leer ausgeht, gab es für ihn auch eine kleine Tasche. Er kann sie als Waschtasche nutzen, aber auch um Schätze zu sammeln oder was ihm sonst noch so einfällt. Versteckt habe ich darin noch eine (urzeitliche) Überraschung.

RV-Tasche_Vögel_vorn

RV-Tasche_Vögel_Seite

RV-Tasche_Vögel_offen

Ab damit zum Creadienstag, Kiddikram und TT.

Nadelkissen

Damals, Weihnachten 2009, habe ich meine Nähmaschine bekommen. Das ist nun schon 5 Jahre her. Zeit also, sich endlich mal ein Nadelkissen zu nähen. Aber auch so ein kleines Projekt muss gut vorbereitet und geplant sein. So durchstöberte ich gefühlt mehrere Wochen das Netz auf der Suche nach etwas Schickem. Und ich wurde hier fündig. Ich habe mich für ein so genanntes Cathedral Window entschieden. Das sieht pfiffig aus. Leider hatte ich nicht aufmerksam genug gelesen und wurde als Bügelmuffel fast an den Wahnsinn getrieben. Nun aber her mit dem Ergebnis:

Nadelkissen_leer_oben

Ich habe wieder einmal meine Lieblingsfarbe verwerten und diese Stoffe von Lotta Jansdotter aus der Schublade holen können.
Die Vögelchen haben genau ins Fenster gepasst.

Nadelkissen_Detail

Noch schnell die Nadeln drauf, jetzt kann es losgehen.

Nadelkissen_bestückt_oben

Nadelkissen_bestückt_schräg

Ein Grund zur Freude. Worüber sich wohl die anderen so freuen?

Kosmetiktasche Vicky

Bereits zu Weihnachten hatte ich an die Familie Kosmetiktaschen verschenkt. Dafür hatte ich den Schnitt „Vicky“ von Pattydoo entdeckt. Nun wollte ich endlich auch mal eine für mich nähen und habe mich für den gleichen Schnitt entschieden. Die Tasche ist nicht ganz einfach zu nähen, aber man kann auch ganz gut mogeln, genau das richtige für mich =)

Waschtasche_Punkte_Wachstuch_vorn

Waschtasche_Punkte_Wachstuch_frontal

Die Tasche ist innen und außen aus Wachstuch, was das Nähen nicht einfacher macht.

Waschtasche_Punkte_Wachstuch_innen

Ich bin noch am überlegen, wofür ich die Tasche nutze, denn als reine Kosmetiktasche auf Reisen benötige ich sie zu selten. Vielleicht finden ja Näh- oder Strickutensilien darin Platz. Derzeit ziert sie nun erstmal meinen Nähtisch.

Waschtasche_Punkte_Wachstuch_seitlich

Ich schlender mal rüber zu Rums und TT.

Mein Beitrag zur 8. KSW

Endlich war es soweit, das Losglück war auf meiner Seite. Ich dürfte bei der 8. KSW (Kreativen StoffverWertung) mitmachen und habe ich mich riesig gefreut. Ich war total gespannt, auf das Stoffstück, welches in meinem Postkasten landete. Beim auspacken dachte ich erst: „Hm. Kariert. Okay, hab ich zwar auch hier, aber gut.“ Dan habe ich den Stoff angefasst und er entpuppte sich als sehr rutschiger Polyester-Stoff. So etwas habe ich dann doch nicht in meiner Schublade 😉
Er erinnerte mich sofort an die Kittelschürzen, die meine Oma immer trägt. Und schon war die Idee für meinen Beitrag zur KSW geboren.

Spülischürze_angezogen_vorn

Ich wollte schon immer mal eine Spülischürze nähen. Es ist einfach ein süßes Geschenk zum Wohnungswechsel.

Spülischürze_angezogen_schräg

Oben habe ich die Schürze mit einer Borte verziert.

Spülischürze_Borte

Die Bänder sind lang genug, damit sie um die Flasche passen.

Spülischürze_liegend

Insgesamt habe ich aus dem Stoffstück drei der Schürzen genäht.

Wenn das kein Fall für den Creadienstag ist. Hier könnt ihr sehen, was die anderen Teilnehmerinnen der 8. KSW kreiert haben und hier könnt ihr sehen, was bisher im Rahmen der KSW gezaubert wurde.

Kinderwagentasche

Für eine Freundin habe ich zur Geburt ihres Sohnes eine Kinderwagentasche genäht. Vor der Geburt war ich schon mal lunschen, welche Farbe der Kinderwagen hat und befragte sie zu Vorlieben, was Muster und Formen angeht. Punkte würden ihr gefallen, sagte sie. Gesagt, getan.

Der Kinderwagen ist einfarbig dunkelblau, die Tasche wollte ich somit auch schlicht halten. Ich war im Stoffladen ums Eck und suchte einen tollen stabilen blauen Polsterstoff aus und passend dazu einen mit kleinen weißen Punkten.

Wagentasche_Larissa_komplett_vorn

Wenn die Tasche abgemacht wird, kann man sie als Umhängetasche benutzen. Ich habe einen etwas längeren Schultergurt eingenäht.

Wagentasche_Larissa_nah

Den Punktestoff habe ich auch für die komplette Fütterung verwendet.

Wagentasche_Larissa_Deckel_innen

Die Riemchen werden an den Kinderwagen gehängt. So bleiben diese immer am Wagen und die Tasche wird mit Hilfe der Karabinerhaken ganz einfach an und ab gemacht.

Wagentasche_Larissa_Haken

Verschlossen wird die Tasche mit einem KamSnaps.

Wagentasche_Larissa_Knopf

Meine Freundin hat sich sehr über die Tasche gefreut und das freut mich natürlich auch. Also zeige ich die Tasche gern beim Freutag und bei TT, sowie bei der Polkadot-Party.

Frühlingshafte Stulpen

Wir sind wieder zurück. In der vergangenen Woche hatten wir uns eine Auszeit im Schnee gegönnt. Und was macht ihr im Urlaub, wenn ihr die Nähmaschine nicht mitnehmen könnt? Ich nehme mir dann immer Strick- und Häkelzeug mit. Während des Urlaubs selbst bin ich weder zum Häkeln, noch zum Stricken gekommen, aber auf der Rückfahrt haben beide Kinder so vorbildlich geschlafen, dass ich doch noch die Nadeln rausholen konnte. Als Projekt hatte ich mir schon vorher aus einem Buch schöne Handstulpen rausgesucht. Perfekt für den jetzt schon nahenden Frühling. Ich habe mir weiche Merinowolle gekauft und die 4er Nadeln eingepackt.

Stulpen_weiß_gestrickt_alles

Eine Stulpe habe ich tatsächlich schon fertig bekommen.

Stulpen_weiß_gestrickt_fertigplusWolle

Stulpen_weiß_gestrickt_fertiger

Besonders stolz bin ich auf den Daumen. Das war Premiere.

Stulpen_weiß_gestrickt_Daumen

Die andere Stulpe ist nun in Arbeit.

Stulpen_weiß_gestrickt_unfertig

Zeigen möchte ich dieses Projekt beim Creadienstag und bei Stricklust.